Köln | Das Tief „Bernd“ verursachte auch auf dem Kölner Autobahnring größere Störungen. Der Lövenicher Tunnel musste für rund drei Stunden gesperrt werden und auch Überleitungen am Autobahnkreuz Köln-Süd von der Autobahn A 555 waren fast einen ganzen Tag unterbrochen. Jetzt gilt am Autobahnkreuz Köln-Süd wieder freie Fahrt.

Alle Verbindungen zwischen den Bundesautobahnen A 555 und A 4 am Kreuz-Köln-Süd seien jetzt wieder frei, meldet die Autobahngesellschaft. Zuvor musste die Autobahn wegen der Regenereignisse die Überfahrt von der A555 aus Bonn kommend auf die A4 nach Aachen sowie von der A4 aus Olpe kommend auf die A555 nach Bonn sperren.

Werbung

Autor: red

Werbung