Köln | Die Stadt Köln veröffentlicht regelmäßig größere und langandauernde Baustellen in den Veedeln. So auch Anfang Oktober. Die Arbeiten hat die Stadt für die Zeit und Dauer der Herbstferien in vielen Fällen geplant.

Die Baustellen im Detail, wie sie die Stadt Köln veröffentlicht hat:

Quelle: Stadt Köln

Werbung

In der Kölner Südstadt wird die Fahrbahn der Volksgartenstraße instandgesetzt. Die Schäden werden im Abschnitt zwischen Kleingedankstraße und Vorgebirgstraße behoben. Um die Arbeiten innerhalb der Herbstferien an insgesamt fünf Werktagen zügig zu erledigen, wird der genannte Straßenabschnitt voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

An der Alfred-Schütte-Allee in Köln-Poll werden im Bereich der Müllergasse neue Parkplätze angelegt. Im ersten Bauabschnitt entstehen südlich der Müllergasse an der dortigen Kleingartenanlage 28 neue Parkplätze und neue Gehwege. Anschließend folgt der Bau von 29 Parkplätzen sowie der notwendigen Erschließung im Bereich nördlich der Müllergasse vor den Alfred-Schütte-Werken. Die Arbeiten beginnen am 12. Oktober 2016 und werden voraussichtlich bis zum Januar 2017 andauern. Fußgänger und Radfahrer werden an der Baustelle vorbeigeführt. An der Alfred-Schütte-Allee und der Müllergasse müssen Fahrbahnen geringfügig eingeengt werden, es bleibt jedoch eine Spur in jede Richtung befahrbar.

Vom 12. bis 14. Oktober 2016 lässt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik die Fahrbahn der Rolshover Straße in Köln-Humboldt/Gremberg erneuern. Saniert wird der Abschnitt zwischen Gottfried-Hagen-Straße und Wattstraße. Die Arbeiten erfolgen nachts zwischen 21 und 4 Uhr. Ein Teilbereich der Rolshover Straße muss während der Arbeiten voll gesperrt werden. Anlieger können die Rolshover Straße bis zur Baustelle befahren. Umleitungen für beide Fahrtrichtungen werden großräumig ausgeschildert. Außerhalb der Arbeitszeiten bleibt die Straße ohne Einschränkungen befahrbar.

Die Komödienstraße in der Kölner Innenstadt muss zwischen Tunisstraße und Katten-bug vom 17. bis 21. Oktober 2016 nachts voll gesperrt werden. Jeweils zwischen 21 und 5 Uhr setzt die beauftragte Firma die Straße instand. Eine Umleitung über Tunisstraße, Unter Sachsenhausen und Kattenbug wird ausgeschildert. Tagsüber bleibt die Komö-dienstraße für den Verkehr geöffnet.

In Köln-Dellbrück und Köln-Buchheim erfolgen zwischen 17. und 21. Oktober 2016 Bau-grunduntersuchungen für spätere Straßensanierungen. Eine beauftragte Firma entnimmt durch Bohrungen Asphaltproben, die Aufschlüsse über den Umfang der Straßenerneue-rungen geben sollen. Die Arbeiten erfolgen im Stadtteil Dellbrück auf dem Kalkweg zwischen Dünnwalder Mauspfad und Waltherstraße sowie in Buchheim auf dem Herler Ring zwischen Bergisch Gladbacher Straße und Wichheimer Straße. Die Firma nimmt die Bohrungen außerhalb der Hauptverkehrszeiten zwischen 9 und 15 Uhr vor. Der Ver-kehr wird an den jeweiligen Arbeitsstellen vorbeigeführt.

In Köln-Holweide lässt die Stadt auf der Bergisch Gladbacher Straße im Abschnitt von Buschfeldstraße bis Maria-Himmelfahrt-Straße Fahrbahnschäden beseitigen. Die Sanierung erfolgt in drei Bauabschnitten vom 18. bis 21. Oktober 2016 in Nachtarbeit, jeweils zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr. Damit die Bergisch Gladbacher Straße während der Arbeiten in beiden Richtungen befahrbar bleibt, werden die Fahrspuren zum Teil auf die Parkstreifen verlegt. Darum müssen dort im jeweiligen Bauabschnitt für die Nachtstunden Halteverbote eingerichtet werden. Tagsüber bleibt die Bergisch Gladba-cher Straße wie gewohnt befahrbar.

In Köln-Porz muss an der Ampelanlage Kaiserstraße/Dorotheenstraße ein defektes Steuergerät ausgetauscht werden. Die Arbeiten finden am Dienstag, 25. Oktober 2016, tagsüber statt. Eine Ersatzampelanlage regelt den Verkehr.

Auf der Turiner Straße in der nördlichen Innenstadt werden zwischen Thürmchenswall und Theodor-Heuss-Ring in Fahrtrichtung Ebertplatz die Fahrbahn und der Gehweg er-neuert. Die Instandsetzung nimmt zwischen dem 24. Oktober und dem 11. November 2016 in mehreren Bauabschnitten insgesamt zehn Arbeitstage in Anspruch. Die Firma wird außerhalb der Hauptverkehrszeiten zwischen 9 und 15 Uhr tätig. Eine Fahrspur muss eingeengt werden, der Verkehr kann die Baustelle passieren.

Autor: ag
Foto: Symbolbild Baustelle in Köln

Werbung