Gespielt wird „gegen Rassismus, Mißbrauch und atomaren Wahnsinn“, denn es handelt sich um ein Benefizturnier für das Bündnis gegen „Pro Köln/NRW“, für die Aktion „Dazwischengehen am 7.5.2011“, für „Zartbitter e.V. Köln“ – Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen sowie für das Anti-Atomplenum Köln für „Block Brockdorf“ zu Pfingsten 2011. 24 Mannschaften sind mit dabei, unter anderen AC Calamares International, Atletico Lotta, FC Gaffelstube jun., Kickende Kurfürsten und Freundinnen der Südstadtmädels.
Los geht es um 10.30 Uhr, die Siegerehrung findet um etwa 17 Uhr statt.

[jg]

Werbung