Die Nutzervereine der Dreifachturnhalle auf der Bezirkssportanlage Bocklemünd können durchatmen. Die ab September drohende Obdachlosigkeit aufgrund der Sanierung der Dreifachturnhalle scheint abgewendet. Ein Antrag der vier großen Fraktionen für die Anschaffung einer mobilen Traglufthalle wird voraussichtlich in der Sportausschusssitzung am 21.06.2011 eine Mehrheit finden. Traglufthallen, deren Haltbarkeit bei ca. 20 Jahren liegen, werden in anderen Städten bereits häufig als kostengünstige Zwischenlösung für den temporären Einsatz genutzt, erklärten heute CDU und FDP. Die Traglufthalle für Köln soll so konzipiert werden, dass sie für möglichst viele Nutzungen geeignet ist. Bei Beschluss könne die Halle innerhalb von drei Monaten angeschafft werden und stünde damit rechtzeitig vor dem Start der Sanierung zur Verfügung.

[cs]

Werbung