Nürnberg | aktualisiert | Die Arbeitsagenturen und Jobcenter in Deutschland sind derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Grund sei ein hohes Anrufaufkommen, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit. Die Arbeitsagentur rief dazu auf, Anrufe auf Notfälle zu beschränken. Arbeitsagentur holt Rentner zurück.

Für alle Termine gelte, dass Kunden den Termin nicht absagen müssten. Es gebe keine Nachteile, Rechtsfolgen und Sanktionen, so die BA. Fristen in Leistungsfragen seien vorerst ausgesetzt. Die Kunden erhielten „rechtzeitig“ eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen änderten.

Werbung

Die Arbeitsagenturen und Jobcenter schalteten derzeit auch lokale Rufnummern. Diese werde man örtlich bekannt machen, so die Behörde. Das Anrufaufkommen war nach BA-Angaben in den letzten Tagen auf das zehnfache des üblichen Niveaus gestiegen.

BA holt Rentner und Pensionäre aus dem Ruhestand zurück

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) holt Rentner und Pensionäre aus dem Ruhestand zurück – als Reaktion auf die absehbar rasant steigende Nachfrage nach Kurzarbeitergeld. Die Bereitschaft in dieser besonderen Situation zu helfen, sei hoch, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben) unter Berufung auf Kreise der Nürnberger Behörde. Auch Mitarbeiter aus der Vermittlung sowie Auszubildende sollen demnach eingesetzt werden, um den zunehmenden Arbeitsaufwand für Prüfung der Anträge sowie die Auszahlung des Kurzarbeitergeldes zu bewältigen.

Autor: dts

Werbung