„Wir haben immer wieder festgestellt, dass auf vielen Sportanlagen kleinere Baumängel bestehen bzw. Reparaturen in kleinerem Umfang durchgeführt werden müssten. Diese könnten durch die Vereine in Eigenleistung bzw. durch Selbsthilfemaßnahmen behoben werden, sofern ihnen seitens der Stadt Köln eine Förderung in Form eines Zuschusses zu den entstehenden Materialkosten gewährt würde“, erklärt, Andreas Köhler, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

„Um die Vereine in dieser Richtung zu unterstützen, haben wir einen Antrag für die Sportausschusssit-zung am 29.04.2008 gestellt, der die Verwaltung auffordert einen entsprechen Fond einzurichten, aus dem kleinere Baumaßnahmen unterstützt werden können. Die Vereine sollen daraus einen Materialkos-tenzuschuss erhalten, wobei die Gesamtkosten der einzelnen Maßnahmen 5.000,00 € nicht übersteigen dürfen. Für diesen Fond soll jährlich ein Betrag von 100.000 Euro bereitgestellt werden“, so Köhler weiter.

Werbung

Der Fraktionsvorsitzende, Winrich Granitzka, ergänzt: „Mit geringem finanziellen Aufwand wird mit der geforderten Maßnahme eine erhebliche Motivations- und Zufriedenheitssteigerung bei den unterstützten Vereinen erreicht, die bereits mit sehr viel Eigeninitiative und Engagement bemüht sind, ihre Sportanla-gen in einem ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten“.

[nh; Quelle: CDU Köln]

Werbung