Köln | Das Comedia Theater Köln hat eine Einladung zu den 46. Mülheimer Theatertagen 2021 erhalten. Das von Christina Kettering in Zusammenarbeit mit dem Kölner Regisseur
Rüdiger Pape erarbeitete Kindertheater-Stück „Time Out“ wurde am 27.09.2020 in Köln uraufgeführt und soll nun im Mai auch im Rahmen des „KinderStücke“-Wettbewerbs
zu sehen sein.

Auch für den Wettbewerb eingeladen sind das Hessische Landestheater Marburg („Am Hafen mit Vogel“ von Anah Filou“), das Junge WLB Esslingen („Zonka und Schlurch“ von Finn-Ole Heinrich und Dita Zipfel), dass Theater Fallalpha Zürich („Schokolade“ von Tina Müller), das Theater an der Rott, Eggenfelde („Wer nicht träumt, ist selbst ein Traum“ von Jens Raschke) und das Junge Nationaltheater Mannheim („Familie auf Bestellung“ von Holger Schober).

Werbung

In Köln soll „Time Out“ in der Besetzung mit dem gebürtigen Brasilianer Raphael Souza Sá und Laura Naila Vorgang wieder im April 2021 zu sehen sein. Die Stückeschreiberin Christina Kettering hat am Deutschen Literaturinstitut in Leipzigstudiert. Einige Bekanntheit in der Theaterszene erlangte sie mit ihren Theaterprojekten in Berlin, in denen sie mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft arbeitete.

Autor: Von Christoph Mohr

Werbung