Köln | Köln hat einen neuen Coronavirus Höchstwert in der 7-Tages-Inzidenz erreicht: Es sind jetzt 201,8 Fälle bezogen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Diese Zahl bezieht sich auf den Zeitraum 22. bis 28. Oktober, da das Robert-Koch-Institut (RKI) die Zahlen immer um 0:00 Uhr veröffentlicht.

Die Situation in Köln

Werbung

Die Tests von 384 Menschen auf das Coronavirus zeigten am 28. Oktober innerhalb von 24 Stunden einen positiven Befund. Die Gesamtzahl der Infizierten seit den ersten Infektionen liegt jetzt bei 10.047 in Köln. 151 Menschen starben in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Stadt Köln gab ihre Zahlen gestern um 15:43 Uhr bekannt und lag daher niedriger als das RKI. Bei den Zahlen der Stadt Köln fällt auf, dass die Zahl der Menschen – bezieht sich nicht alleine auf Kölnerinnen und Kölner – die in den Kliniken aufgenommen werden auf 214 stieg. 36 von ihnen liegen auf Intensivstationen. Die Stadt meldete 2.587 Kölnerinnen und Kölner, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind. Zudem steige der Anstieg der positiven Tests deutlich, so die Stadt. In 7 Tagen vom 22. bis 28. Oktober seien 7,4 Prozent aller Abstriche positiv gewesen. Vom 25. Februar bis 25. Oktober seien in Köln 414.820 Tests bei Kölnerinnen und Kölnern durchgeführt worden. Hier sind auch die erfasst, die bereits mehrfach getestet wurden.

In Nordrhein-Westfalen sind am 28. Oktober 4.773 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

RKI meldet wieder neuen Höchststand bei Corona-Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat erneut einen neuen Höchststand bei den täglichen Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Daten des Instituts hervor, die am Donnerstagmorgen veröffentlicht wurden. Demnach erfasste das RKI innerhalb von 24 Stunden 16.774 neue Fälle in Deutschland.
Die Zahl der mit dem Virus gestorbenen stieg um 89 auf 10.272. Die direkten Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, hatten bereits am Vorabend knapp 16.400 neue Infektionsfälle innerhalb von 24 Stunden gezeigt. Die Zahlen des RKI, die immer morgens veröffentlicht werden, weichen meist leicht von der Kommunenabfrage ab, folgen aber stets demselben Trend. Auch die Zahl der Menschen in Deutschland, die gleichzeitig aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind, steigt immer weiter. Laut Daten des RKI legte sie binnen eines Tages um mehr als 10.000 auf etwa 131.500 Menschen zu.

Autor: red, dts

Werbung