Köln | Führungswechsel im Deutschen Sport und Olympia Museum in Köln: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper wurde auf der 34. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins Deutsches Sport & Olympia Museum e.V. einstimmig zur neuen Vorsitzenden gekürt. Damit übernimmt sie die Nachfolge von dem Präsidenten des Deutschen Basketball Bundes, Ingo Weiss.

Weiss hatte den Verein seit 2011 geführt und scheidet nun auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Das Amt des Vorsitzendes des Vereins Deutsches Sport & Olympia Museum e.V. übernimmt nun Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper. Sie war bislang stellvertretende Vorsitzende. Neu im Vereins-Vorstand vertreten ist Dr. Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung im Deutschen Olympischen Sportbund. Mit Doll-Tepper und Tzschoppe sind somit zwei Mitglieder aus dem DOSB-Präsidium im 11-köpfigen Vereins-Vorstand vertreten.

Werbung

Im direkten Anschluss an die Mitgliederversammlung traf der Gesamtvorstand weitere Entscheidungen. Stefan Klett, Schatzmeister des Landessportbundes Nordrhein Westfalen, wurde zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden in den Geschäftsführenden Vereins-Vorstand gewählt. Gemeinsam mit der Vorsitzenden , dem zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. Manfred Lämmer und dem Schatzmeister Arne Klindt vertritt er zukünftig die Interessen des Museums. Als neue Vereins-Vorsitzende wurde Doll-Tepper darüber hinaus einstimmig in den fünf-köpfigen Vorstand der Stiftung Deutsches Sport & Olympia Museum entsandt.

Autor: co

Werbung