DGB: Tarifflucht kostet Sozialversicherungen jährlich Milliarden

Berlin | dts | Durch Tarifflucht und Lohndumping gehen den Sozialversicherungen in Deutschland jährlich etwa 30 Milliarden Euro verloren. Das geht aus Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben) berichtet. Im Westen belaufen sich die Mindereinnahmen für die Sozialversicherungen...

Studie: Klimaschutz kann Hunderttausende Arbeitsplätze schaffen

Osnabrück | Ambitionierter Klimaschutz kann Arbeitsplätze schaffen und die Wirtschaft stärken. Das zeigt eine Studie der Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) im Auftrag von Greenpeace. Die Untersuchung analysiert 25 Klimaschutz-Szenarien aus insgesamt zwölf Studien auf ihre ökonomischen Folgen. Besser als der Status quo Alle untersuchten gesamtwirtschaftlichen...

Windkraft-Anlagen im ersten Halbjahr zu 21 Prozent ausgelastet

Wiesbaden | dts | Die Windkraft-Anlagen in Deutschland sind im ersten Halbjahr 2021 rein rechnerisch zu rund einem Fünftel (20,9 Prozent) unter Volllast gelaufen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Volllast ist der theoretisch erreichbare Maximalwert bei optimalen Wetterbedingungen. Photovoltaik-Anlagen hatten im...

Studie: Netzentgelte für Gas steigen 2022 auf Allzeithoch

Berlin | dts | Die Gasnetzgebühren für Haushalte steigen im nächsten Jahr im bundesweiten Durchschnitt um rund zwei Prozent auf ein neues Allzeithoch. Allerdings gibt es regional deutliche Unterschiede, wie eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox ergeben hat, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben)...

Erzeugerpreise im September deutlich gestiegen

Wiesbaden | dts | Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im September 2021 um 14,2 Prozent höher gewesen als im Vorjahresmonat. Hoher Anstieg Dies war der höchste Anstieg im Vorjahresvergleich seit Oktober 1974 (+14,5 Prozent), als die Preise im Zusammenhang mit der ersten Ölkrise stark gestiegen...

Bundesbankpräsident tritt zurück

Frankfurt/Main | dts | aktualisiert | Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier um seine Entlassung aus dem Amt zum 31. Dezember 2021 gebeten. Das teilte die Bundesbank am Mittwoch mit. Demnach seien "persönliche Gründen" für den Schritt verantwortlich. "Ich bin zur Überzeugung gelangt, dass...

Brauereien verzeichnen weiter sinkenden Bierabsatz

Berlin | dts | Die deutschen Brauereien verzeichnen einen weiter sinkenden Absatz von Bier. Der negative Trend wegen der Coronakrise habe sich fortgesetzt, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauerbundes, Holger Eichele, der "Rheinischen Post". 2020 hatten die deutschen Brauereien 5,5 Prozent weniger Bier abgesetzt...

IG-Metall fordert Batterie-Verbund

Berlin | dts | Die IG-Metall will in der Region Berlin, Brandenburg und Sachsen einen Batterie-Verbund gründen, in dem große Konzerne zusammenarbeiten können. "Wir möchten die Region Berlin/Brandenburg und Sachsen zur führenden Batterieregion in Europa und der Welt machen", sagte der erster Bevollmächtigte der...

Steigende Bierpreise erwartet

Berlin | dts | Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der Verknappung und Verteuerung einzelner Komponenten und Rohstoffe betroffen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauerbundes, Holger Eichele, der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "In der...

Verbraucherzentrale: Heizkostenanstieg von mehr als 200 Euro

Berlin | dts | Verbraucher müssen wegen steigender Gaspreise mit deutlich höheren Heizkosten rechnen. Aufs Gesamtjahr 2021 gerechnet zahlt ein typischer Familienhaushalt in einem 120 Quadratmeter großen Einfamilienhaus voraussichtlich 1.260 Euro für Heizung und Warmwasser, geht aus einer Rechnung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV) für...