Startschuss für LNG-Terminal in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven | dts | In Wilhelmshaven haben am Donnerstag die Arbeiten für das erste schwimmende Flüssigerdgas-Terminal begonnen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) war bei dem ersten Rammschlag anwesend. Er sagte, dass man es schaffen könne, "innerhalb von etwa zehn Monaten ein LNG-Terminal zu errichten und...

Verbraucherzentrale befürchtet Missbrauch des Ölembargos

Berlin | dts | Der Bundesverband der Verbraucherzentrale VZBV befürchtet, dass Mineralölkonzerne das geplanten Ölembargos für deutlichere Preissteigerungen an den Tankstellen missbrauchen könnten. Das müsse Wirtschaftsminister Habeck dringend verhindern, sagte VZBV-Mobilitätsexpertin Marion Jungbluth dem Fernsehsender "Welt". Vermutlich seien auch weitere Entlastungspakete nötig. "Wir haben noch...

„Müssen handeln“: EZB-Direktorin spricht von baldiger Zinserhöhung 

Frankfurt/Main | dts | EZB-Direktorin Isabel Schnabel hält es angesichts der hohen Inflation im Euro-Raum für geboten, den Kurs in der Geldpolitik anzupassen. "Jetzt reicht es nicht mehr zu reden, wir müssen handeln," sagte sie dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). "Aus heutiger Sicht halte ich eine...

Studie: Russland und Ukraine als Bezugsquelle schwer ersetzbar

München | dts | Deutsche Unternehmen können Importe aus Russland, der Ukraine oder Weißrussland nur schwer ersetzen. Das geht aus einer Ifo-Umfrage hervor. Nur 14 Prozent der Industriefirmen mit Lieferproblemen aus diesen Ländern könnten ihre Bezugsquellen kurzfristig komplett austauschen. Für 43 Prozent ist dies nur...

Bericht: Autohersteller produzieren 700.000 Fahrzeuge weniger

Berlin | dts | Die deutschen Autohersteller produzieren in diesem Jahr wohl eine sechsstellige Anzahl an Fahrzeugen weniger als ursprünglich geplant. Die Rede ist von rund 700.000 Autos, schreibt die "Automobilwoche". Grund seien die "brüchigen Lieferketten". Das Magazin beruft sich dabei auf Prognosen des Datendienstleisters...

Ukraine-Krieg: Deutsche Bahn muss Regionalzüge verkürzen

Berlin | dts | Der Ukraine-Krieg führt zu Problemen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn. Wichtige Radscheiben können nicht geliefert werden, weil die Fabrik eines Herstellers in der Ukraine derzeit geschlossen ist, berichtet der "Spiegel". Auf einzelnen Verbindungen der Deutschen Bahn, auf denen Doppelstockwagen fahren,...

Inflation bleibt hoch – Preise steigen um 7,4 Prozent

Wiesbaden | dts | Die Inflationsrate in Deutschland wird im April 2022 voraussichtlich 7,4 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Im März hatte die jährliche Inflationsrate bei 7,3 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise im April um 0,8...

Gaspreis springt deutlich nach oben

London | dts | Der Gaspreis ist am Mittwochmorgen zu Handelsbeginn deutlich nach oben geschnellt. Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Mai kostet in Europa derzeit 120 Euro und damit rund 16 Prozent mehr als am Vortag. Das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund...

Städtetag verlangt mehr Eingriffsrechte für den Wohnungsbau

Berlin | dts | Vor dem Wohnungsbaugipfel der Bundesregierung hat Städtetagspräsident Markus Lewe mehr Eingriffsrechte für Kommunen gefordert. "Die Möglichkeiten, die die Städte in der Bodenpolitik haben, reichen nicht", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Man könne beim jetzigen Wohnungsmangel nicht verantworten, dass "Grundstücke einfach...

Ukraine-Flüchtlinge: Immobilienwirtschaft drängt auf weniger Hürden für Wohnungsneubau

Berlin | dts | Die Immobilienwirtschaft hat die Bundesregierung aufgefordert, die Hürden für den Bau neuer Wohnungen zu senken. Pro Jahr würden "mindestens 500.000 Wohnungen benötigt - und nicht 400.000, wie bisher von der Bundesregierung angepeilt", sagte der Präsident des Verbands ZIA, Andreas Mattner,...