Das Motto: „Kinoperlen“ und „Filmgäste in Köln“
Neben den bewehrten Klassikern werden die Kölner Kino Nächte dieses Jahr mehrere Asse im Ärmel haben. So hat das Publikum nicht nur die Möglichkeit anspruchsvolle Filme zu sehen, sondern auch mit den Regisseuren, Schauspielern oder Editoren ins Gespräch zu kommen. Eines der Highlights: Vorführungen großer Gewinnerfilme des letzten Jahres wie: „Das weiße Band“ von Michael Haneke und „Lebanon“ von Samuel Moaz, eine Co-Produktion der Kölner arielfilms.

Werbung

Eine Auswahl des umfassenden Programms:
Hier finden Sie das gesamte Programm:
http://www.koelner-kino-naechte.de/

Freitag, 1. Juli 2011

Filmforum im Museum Ludwig
Le Tigre: On Tour
USA 2010 • 75 Min. • engl. OV • Regie: Kerthy Fix
Kathleen Hanna war Mitbegründerin der Riot-Grrrl Bewegung und Frontfrau der feministischen Punk Band Bikini Kill.
19:00 Uhr, Bischofsgartenstr. 1

Weisshaus
Naokos Lächeln
Japan 2010 • 110 Min. • dtF • Regie: Anh Hung Tran • Mit: Rinko Kikuchi, Kenichi Mazuyama, Kiko Mizuhara, Kengo Kora, Tetsuji Tamayama, Reika Kirishima
Mit „Naokos Lächeln“ feiert der vietnamesische Regisseur Anh Hung Tran ein verdientes Comeback.
19:30 Uhr, Luxemburger Str. 255

Cinenova
Was Du nicht siehst
Deutschland 2010 • 89 Min. • Regie: Wolfgang Fischer • Mit: Ludwig Trepte, Frederick Lau, Bibiana Beglau, Alice Dwyer, Andreas Patton
In Anwesenheit des Regisseurs, des Produzenten und Schauspieler
Der 17-jährige Anton begegnet auf einer Urlaubsreise an die raue Atlantikküste einem mysteriösen Paar, das ihn in einen manipulativen Sog von Verführung und Gewalt treibt.
20:00 Uhr, Herbrandstr. 11

Kino 813 in der BRÜCKE
Außer Rand und Band  – Rock around the Clock
USA 1956 • 77 Min. • dtF • Regie: Fred F. Sears • Mit Bill Haley & The Comets, The Platters, Little Richard, Tony Martinez, Freddie Bell and the Bellboys
Der erste, ganz dem Rock ‘n’ Roll gewidmete Kinofilm.
20:13 Uhr, Hahnenstraße 6

Filmforum im Museum Ludwig
An Ecology of Mind  – Ein Gregory Bateson Porträt
USA / Kanada 2010 • 60 Min. • OmdtU • Regie: Nora Bateson
„In der Zeit der industriellen Revolution war die vielleicht wichtigste Katastrophe die enorme Zunahme an wissenschaftlicher Arroganz.“ Gregory Bateson in Ökologie des Geistes (1972) 20:30 Uhr,  Bischofsgartenstr. 1

Samstag, 2. Juli 2011

Kunsthochschule für Medien Köln
KHM-Special „11. März 2011“
Die Ereignisse in Japan am 11. März 2011 haben unseren Blick verändert. Im Archiv der Kunsthochschule für Medien haben wir Filme und Videoarbeiten von Studierenden der KHM aus den letzten 20 Jahren gefunden, die sich mit den Themen Radioaktivität, Technologie und Wachstum, Zerstörung und Weltende auseinandersetzen. Diese Filme gewinnen heute eine neue Relevanz und sind wertvolle künstlerische Beiträge zur aktuellen Diskussion.
14:00 Uhr, Filzengraben 2

Odeon
Der Bettler vom Kölner Dom
D 1927 • 102 Min. • Regie: Rolf Randolf • Mit: Hanni Weisse, Elza Temary, Henry Stuart
zu Gast der Komponist des Films Pierre Oser
Während des Kölner Karnevals treibt ein dämonischer Bettler sein Unwesen rund um den Kölner Dom, ein vermeintlicher Weltenbummler aus Indien verliert seinen Juwelenschatz und ein Brüsseler Ermittler der Internationalen Polizei trifft in Köln auf ein eigentümliches Detektivpaar namens Napoleon Bonaparte Schmitz und Carolus Caesar Müller.
18:00 Uhr, Severinstr. 81

Filmforum im Museum Ludwig
House of Boys
Luxemburg / Deutschland / Niederlande 2010 • 113 Min. • engl. OV • Regie: Jean-Claude Schlim • Mit: Layke Anderson, Udo Kier, Eleanor David, Benn Northover, Steven Webb, Ross Antony, Stephen Fry
House of Boys ist die wilde, glamouröse und farbenfrohe Geschichte des High-School-Jungen Frank im Jahre 1984.
18:00 Uhr, Bischofsgartenstr. 1

Sonntag, 3. Juli 2011

Filmpalette Köln
The Element of Crime
Dänemark 1984 • 104 Min. • OmdtU • Regie: Lars von Trier • Mit: Michael Elphick, Esmond Knight, Me Me Lai, Jerold Wells, Ahmed El Shenawi, Astrid Henning-Jensen
Ein Kriminalbeamter kehrt erstmals nach 13 Jahren aus Kairo nach Europa zurück und ermittelt in einem nicht näher genannten Land in einer Mordserie.
0.30 Uhr, Lübecker Str. 15

Cinedom
Willkommen in Cedar Rapids
USA 2011 • 87 Min. • dt. Fassung • FSK beantragt ab 12 J. • Regie: Miguel Arteta • Mit: Ed Helms, John C. Reilly, Anne Heche, Sigourney Weaver
20 Uhr, Im Mediapark 1
 
MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln (Bei Regen im MAKK-Kinosaal um 22.00 Uhr)
Lebanon
Israel / Deutschland / Frankreich 2009 • 92 Min.; Regie: Samuel Maoz ; Mit Yoav Donat, Itay Tiran, Oshri Cohen, Zohar Strauss
Gewinner des Goldenen Löwen von Venedig 2009, ist ein (Anti-)Kriegsfilm, wie man ihn noch nicht gesehen hat .
21:00h Uhr, An der Rechtschule

Kinder- und Jugendfilm

Sonntag 3. Juli
Odeon
Nonni und Manni  – Die Jungen von der Feuerinsel
Deutschland / Island 1988 • 312 Min. • Regie: August Gudmundsson • FSK: ab 6, empfohlen ab 8 Jahren
Nonni und Manni ist eine der großen ZDF-Serien, die aus der Romanvorlage des Jugendbuchautors Jón Sveinsson entstand.
11 Uhr, Severinstr. 81

Infobox:

Kölner Kino Nächte: 30.6 bis 3.7. 2011

Kombiticket:
Mit dem Kombiticket können Sie mit nur einem Ticket das gesamte Programm besuchen.
Preis: 12 Euro / keine Vorverkaufgebühr

Das KombiTicket ist nicht übertragbar und enthält keine Platzgarantie für einzelne Vorstellungen. Platz-Reservierungen für die jeweiligen Veranstaltungen sind möglich und werden empfohlen. An den jeweiligen Kino-Kassen müssen Einlasskarten für die einzelnen Vorführungen gelöst werden.

Einzeltickets
Einzeltickets für die Programmpunkte sind an den jeweiligen Spielorten erhältlich.

http://www.koelner-kino-naechte.de
—-
[hh; Foto oben: Miriam Trescher/ www.pixelio.de]

Werbung