Gesundheitsminister Karl Lauterbach postete dieses Foto in den sozialen Netzwerken. Foto: Karl Lauterbach/Twitter

Köln | Ungewöhnlich offenes Posting von Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach (59)!

Er meldete sich am Samstag Nachmittag in den sozialen Netzwerken nicht etwa – wie gewohnt – mit einer atuellen Analyse der Pandemie-Lage zu Wort, sondern gab privaten Einblick.

„Mutter im Krankenhaus. 87J alt, da kommt das vor“, postete Lauterbach mit einem Foto, offenbar, aus dem Krankenzimmer, in Begleitung zweier Schwestern auf seinen Kanälen und gab zugleich Entwarnung: „Schon auf Weg der Besserung. Habe mich bei den tollen Pflegekräften bedankt. Sie warten auf unsere Entlastungsgesetze. Die sind schon in der Vorbereitung.“

Viele Geneseungswünsche für die Mutter von Karl Lauterbach

Die genaue Krankheit bzw. Ursache nannte Lauterbach nicht, die Genesungswünsche der Community für seine Mutter sind ihm aber gewiss.

Viele tausende User schickten ein „Gute Besserung“ in der Kommentarzeile als Zeichen ihrer Anteilnahme mit.