Das Pressefoto zeigt Impressionen von der Eröffnung der Fan Zone am Burgplatz in Düsseldorf. | Foto:_ Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

Köln | Die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf startet in die Euro 2024. Um 17 Uhr eröffnete der Düsseldorfer Oberbürgermeister Stephan Keller die Fan Zone am Burgplatz. Mit dabei die Botschafterinnen für die Host City Düsseldorf Martina Voss-Tecklenburg und Sandra Mikolaschek sowie Thomas Neuhäuser, Projektleiter EURO 2024 Düsseldorf.

Das Pressefoto zeigt Impressionen von der Eröffnung der Fan Zone am Burgplatz in Düsseldorf. | Foto:_ Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

Die Fans strömten bereits in die Düsseldorfer Fanzonen, so die Stadt Düsseldorf. Aus München kommen bereits viele Bilder von schottischen Fans, die vor Beginn des Eröffnungsspiels gegen Deutschland als Gastgeberland in der Stadt bereits feiern. In einer Münchner Wirtschaft sei bereits das Bier ausgegangen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller zum heutigen Start: „Ab heute feiern wir in Düsseldorf in den Fan Zones, beim Public Viewing und überall in der Stadt einen Monat lang ein großes Fußball- und Begegnungsfest. Düsseldorf wird zu ‚Everybody’s Heimspiel‘. Die Vorfreude ist riesig – wir freuen uns auf Gäste, auf Teams und Fans aus ganz Europa. Einen Monat lang können wir wieder einmal zeigen, wofür Düsseldorf steht: Für Gastfreundlichkeit und für Weltoffenheit. Lassen Sie uns gemeinsam eine bunte und fröhliche, faire und friedliche Europameisterschaft – ein Sommermärchen 2.0 – erleben.“

In der Fan Zone Schauspielhaus begrüßte Oberbürgermeister Dr. Keller die geladenen Gäste zu einem Empfang anlässlich des Eröffnungsspiels. Das Düsseldorfer Schauspielhaus zeigte dort Ausschnitte aus seiner Inszenierung „Glaube, Liebe, Fußball“. Nach dem Eröffnungsspiel bot das Schauspielhaus bei Einbruch der Dunkelheit eine besondere Kulisse: Unter dem Motto „D-Play“ wird das ikonische Schauspielhaus mit einer Beamershow des Videokünstlers Wolfram Lenssen illuminiert.

Bereits am Samstag, 15. Juni, folgt dann der erste „volle“ Spieltag der EURO 2024. Zu den Spielen Ungarn – Schweiz (15 Uhr, Köln), Spanien – Kroatien (18 Uhr, Berlin) und Italien – Albanien (21 Uhr, Dortmund) öffnen die Fan Zones Burgplatz (ab 12 Uhr) und Schauspielhaus (ab 14 Uhr). Zu allen Spielen in Düsseldorf (nächste Partie: 17. Juni) sowie den Auftritten der deutschen Nationalmannschaft ist das Public Viewing Rheinufer an der Unteren Rheinwerft geöffnet. Hier können knapp 8.000 Menschen die Spiele verfolgen.