Das Symbolbild zeigt eine rote Pappnase und Konfetti.

Köln | Weiberfastnacht, Straßenkarneval plus Ehrenfeld, dass hieß für viele Ehrenfelder*innen Eröffnung des Straßenkarnevals im Veedel auf dem Lenauplatz. Dort wo wenige Tage später auch der Ehrenfelder Dienstagszug startet. Große Tradition – für 2022 abgesagt!

Damit wird es nach vielen Jahren zum ersten Mal keine Eröffnung des Wieverfastelovend mehr in Ehrenfeld geben. Im letzten Jahr fiel die Eröffnung Pandemiebedingt aus. 2020 vor der Kommunalwahl 2020 in Köln wurde noch auf dem Lenauplatz gefeiert mit dem damaligen SPD-Bezirksbürgermeister Josef Wirges, der als Karnevalsjeck im Veedel bekannt war. Wirges gab den Stab im Bezirk an den grünen Politiker Volker Spelthann weiter.

Werbung

Die Grosse Ehrenfelder KG Rheinflotte organisierte, unterstützt durch die Bezirksversvertretung Ehrenfeld bislang viele Jahre die Eröffnung des Straßenkarnevals an Wieverfastelovend des Stadtbezirks Ehrenfeld auf dem Lenauplatz. Die Jecken nennen die fehlende Planungssicherheit als Grund für die Absage der Eröffnung. Die Entwicklung der Pandemie bis zum Februar 2022 sei unkalkulierbar, so die Rheinflotte.

Der grüne Bezirksbürgermeister Volker Spelthann will in anderem Rahmen 2022 Straßenkarneval feiern. Für 2023 kündigt er an, dass wieder auf dem Lenauplatz gefeiert werden solle.

Werbung