Köln | Heute ist der erste Tag nach Wochen mit Ausgangssperre und mehr in Köln an dem erste Öffnungen und Lockerungen möglich sind. Und was macht der Kölner Karneval? Der denkt bei über 20 Grad an den Elften im Elften.

Bei der Grossen von 1823 juckt es die Verantwortlichen anscheinend schon unter der Kappe. Denn heute an Tag 1 der Öffnungen und Lockerungen und dem außer Krafttreten der Bundesnotbremse kündigt die Karnevalsgesellschaft an, dass sie am Elften im Elfen im Kölner Tanzbrunnen Karneval feiern will. Die Jecken geben sich optimistisch, dass ihr Event wieder stattfindet und starten den Vorverkauf der Karten. Die Verantwortlichen gehen davon aus, das sie wenigsten für Genesene, Geimpfte und Getestete ein Karnevalsangebot starten können.

Werbung

Autor: red

Werbung