Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes wird die versammelten 20 Schülerteams im Rathaus begrüßen. Anschließend übergibt Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Klimaschutzministerium, den Schülergruppen Baukästen (Fuel Cell Boxen) für die Praxisphase des Wettbewerbs. Mithilfe der Baukästen sollen die 20 Finalistenteams bis Anfang Mai eine Wasserstoff-Speicherung aufbauen und diesen Wasserstoff in einem Brennstoffzellen-Modellauto nutzen. Den fünf besten Gruppen winken am Ende Preise. An der Qualifizierungsphase des NRW-Schülerwettbewerbs „Fuel Cell Box 2012“ hatten sich rund 170 Teams beteiligt. Die besten 20 Gruppen sind nun für die Praxisphase zugelassen. Die qualifizierten 20 Schülergruppen kommen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Aus Köln ist kein Team mehr dabei. Der Wettbewerb wird von der EnergieAgentur.NRW und h-tec veranstaltet und soll SSchülern die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher bringen. Schirmherr ist NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel.

[cs, Foto: Wolfgang Dirscherl | www.pixelio.de]

Werbung