Silverstone | Max Verstappen (Red Bull) hat in Silverstone die erste Sprint-Qualifikation der Formel 1 gewonnen.

Durch den Erfolg im neuen Format sicherte sich der WM-Gesamtführende damit nicht nur die Pole Position beim Großen Preis von Großbritannien am Sonntag, sondern auch drei WM-Zähler. In Silverstone erwischte Verstappen einen Blitzstart und zog unmittelbar nach dem Erlöschen der Startampeln am erstplatzierten Lewis Hamilton im Mercedes vorbei.

Werbung

Die Führung verteidigte der Niederländer über die gesamte Renndistanz. Rekordweltmeister Hamilton überquerte als Zweiter die Ziellinie und wird seinen Heim-Grand-Prix somit von Startplatz zwei aus beginnen. Für seine Platzierung erhält der Brite außerdem zwei WM-Punkte.

Dritter wurde Valtteri Bottas (Mercedes), der einen WM-Punkt zugesprochen bekommt. Dahinter folgten Charles Leclerc, (Ferrari), Lando Norris (McLaren), Daniel Ricciardo (McLaren), Fernando Alonso (Alpine) und Sebastian Vettel (Aston Martin). Mick Schuhmacher erreichte Platz 18.

Die Sprint-Qualifikation ist ein Rennen über 100 Kilometer Distanz, was in Silverstone 17 Runden entspricht. Die verkürzte Form des Rennens soll testweise dreimal in dieser Saison das klassische Qualifying ersetzen.

Autor: dts

Werbung