Das ist der höchste Wert, den die FDP seit Mitte November 2011 erreicht. Leichte Verluste (-1) hinnehmen muss der Koalitionspartner CDU/CSU. Die Union bleibt mit 35 Prozent aber weiter stärkste politische Kraft. Auch die SPD verliert (-1) und kommt jetzt auf 27 Prozent. Die Grünen bleiben unverändert bei 14 Prozent, die Piraten bei 8 Prozent. Leichte Gewinne (+1) kann die Linke verbuchen, sie kommt jetzt auf ebenfalls 8 Prozent. Emnid befragte vom 08.03. bis zum 14.03.2012 insgesamt 2736 Personen.

[dts]