Mit einem Festakt am 19. Mai und einer internationalen Designkonferenz am 20. und 21. Mai feiert die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln ihr 20-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt der Konferenz steht das Thema »Design between Utopia and Dystopia«. Lehrende, internationale Design-Experten, Studierende und Ehemalige setzen sich am 20. Mai in sieben Arbeitsgruppen intensiv mit dem Thema auseinander. Die Workshopergebnisse werden am 21. Mai vorgestellt und diskutiert.

Im Oktober 1991 wurde der Fachbereich Design der Fachhochschule Köln mit dem Diplomstudiengang Design eröffnet. Der erste Jahrgang hatte 40 Studierende. Seitdem hat sich das Kölner Modell kontinuierlich weiterentwickelt. 2002 vollzog der Fachbereich nach elf Jahren den Wandel zur Köln International School of Design der Fachhochschule Köln. Die Zahl der Studierenden hat sich bei rund 70 Newcomern im Wintersemester und rund 400 Studierenden im Jahresdurchschnitt eingependelt. Im aktuellen Studienjahr sind bereits ein Viertel der eingeschrieben Studierenden internationale Studierende.

[cs]

Werbung