Das Symbolbild zeigt ein handgemaltes Zeichen der Bewegung Fridays for Future

Köln | Fridays for Future Köln will am morgigen Freitag, 14. Juni 2024 eine Mahnwache vor dem Büro der AfD-Fraktion im Kölner Stadtrat abhalten. Die Mahnwache findet um 10 Uhr am Kölner Heumarkt statt. Fridays for Future Köln spricht zur Europawahl und dem Abschneiden der AfD von einem erschreckenden Wahlergebnis.

Studien zeigen das für diesen Rechtsruck die unzureichende soziale Politik der jetzigen und vergangen Regierungen eine maßgebliche Rolle spielen. Menschen die sich in prekären Lebenssituationen befinden, sind deutlich anfälliger für die rassistische Hetze der AfD, was paradox ist, da sich ihre Lebenssituation durch die Politik der AfD deutlich verschlechtern würde. Wir sehen die Regierung ganz klar in der Verantwortung die Umstände in denen die Menschen leben zu verbessern und endlich eine soziale und umweltfreundliche Politik zu machen. Nur so lässt sich dieser Rechtsruck wieder stoppen.“ So Paul Mütze, von Fridays for Future Köln. 

Der AfD wirft Fridays for Future Köln vor den Klimawandel in Teilen zu leugnen und keine klimafreundliche Politik zu verfolgen. So sei die Forderung der AfD nach Abschaffung aller Klimagesetze unvereinbar mit den Pariser Klimazielen. Das Handeln der AfD Politiker sei unverantwortlich gegenüber kommenden Generationen.