Neue Session – neue Orden, neues Magazin
Auch wenn der Saal nicht bis auf den letzten Platz gefüllt war, erwartete das bunt geschmückte Publikum in der Mülheimer Stadthalle ein Abend mit vollem Unterhaltungsprogramm. In gut gelaunt und in kölsch-maritimer Atmosphäre präsentierten Präsident Hans Wirtz und Literat Michael Baur zum alljährlichen Ordensabend der Großen Mülheimer Karnevalsgesellschaft die Kollektion der Orden zur Session 2012/13. Neben neuen Orden, Herrenorden und Damenorden sorgte das angekündigte Jubiläumsmagazin „Kölle ala GMKG“ für einen Höhepunkt in der Festhalle. Sichtlich bewegt staunten die Mitglieder, Gäste und Vetreter zur Vorstellung der 20. Ausgabe des Sessionshefts. Bevor die neue Ausgabe trationell aus der Taufe gehoben wurde, galt die Aufmerksamkeit dem Verantwortlichen Dietmar Lemke, der das Magazin in wechselvollen zwei Jahrzehnten stets gelungen und erfolgreich betreut hatte, so Präsident Hans Wirtz.

Von neuer Standarte und hohen Ehrungen
Nachdem sie den Abend durch ihre Tanzeinlagen eröffnet hatten, stieg die Stimmung beim gesellschaftseigenen Tanzcorp Rheinmatrosen und ihren „Mini’s“ zu später Stunde erneut. Ermöglicht durch eine Spende des Senatsrats der GMKG überreichte Senatsratspräsident Carl-Heinrich Hallmann dem tanzenden Ensemble der GMKG eine neue Standarte.

Das Abendprogramm bereicherten außerdem der Alleinunterhalter Wilfired Heiser, De Boore und die Ehrentanzgruppe KG Große Sülz-Klettenberger. Außerdem gelang es der GMKG die jährliche Spende „Don Bosco“, für einen Mülheimer Verein zur Arbeit mit Jugendlichen, von insgesamt 2.000 Euro zusammenzutragen.

Der feierlichen Übergabe der Summe folgten die Ehrungen für besonders verdiente Mitglieder der Gesellschaft. Ohne es vorher geahnt zu haben, erhielt Michael Baur, Literat und Trainer der Rheinmatrosen mit dem „Steuerrat mit Brillanten“ eine ganz besondere Auszeichnung. Ein Novum bildeten die diesjährigen Sonderehrungen der Damen. Patrizia Baur, Trainerin der „Rheinmatrosen Mini’s“, Heide Kellershoff, und die Unternehmerin Matina Lukasczyk genossen durch ihre außergewohnlichen Leistungen und Verdienste eine gebührende Würdigung an diesem Abend, so Heribert Erschfeld, Pressesprecher GMKG gegenüber Report-k. Durch die feierliche Aufnahme und Ernennung neuer Ratsherren, Senatoren und Mitglieder wurde der Ordensabend tradionell abgerundet.

[asch]

Werbung