Bei Netcologne heißt es von Unternehmenssprecherin Judith Schmitz knapp: "Netcologne wird zu diesem Thema keine Stellungnahme abgeben".  „Es war für uns sehr wichtig, im Bereich Telekommunikation einen neuen, starken Partner zu finden. Die Gespräche mit Unitymedia waren äußerst effektiv. Beide Seiten haben sehr schnell gespürt, dass das passt. Die Atmosphäre bei den Verhandlungen war überaus angenehm“, so Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin, „ohne die schnelle Einigung mit Unitymedia wären wir in unseren gesamten Planungen sehr weit zurück geworfen worden. Wir freuen uns sehr darauf, die neue Partnerschaft mit Leben zu füllen.“

Unitymedia wird u.a. auf Banden und dem Trikot werben, aber auch viel Präsenz rund um die Heimspiele des KEC in der LANXESS arena zeigen. Desweiteren wird Unitymedia neuer Präsentator des Fan-TV auf dem Videowürfel der Kölner Haie. Zudem hat der „Highspeed-Partner“ der Haie gemeinsam mit dem KEC kreative Elemente erarbeitet, um das Sponsoring auch für die Fans attraktiv zu gestalten, so wird beispielsweise bei den Heimspielen der Haie der „schnellste Schlagschuss“ ermittelt und gekürt. Die Kölner Haie stehen ebenso wie wir für höchstes Tempo und beste Unterhaltung“, kommentiert Unitymedia-CEO Lutz Schüler das neue Engagement des Kabelnetzbetreibers als Sportsponsor. „Als Kölner Unternehmen freuen wir uns ganz besonders, Premium-Partner der Kölner Haie zu sein und blicken gespannt in eine erfolgreiche Saison 2011/2012 mit vielen Heim- und Auswärtssiegen.“

[ag]

Werbung