Köln | Der Fall liegt mehr als einen Monat zurück. Eine 45-jährige Frau hatte die Nacht zum Tag gemacht und mit einem jüngeren Mann gefeiert und war mit ihm um die Häuser gezogen. Als sie nach dem Besuch eines Lokals in der Hühnergasse alleine in ein Taxi am Heumarkt stieg, zerrte sie ihr Begleiter aus dem Wagen, raubte die Handtasche, entnahm zwei Handys und Bargeld und flüchtete. Die Polizei Köln hat Fahndungsbilder veröffentlicht.

Die Frau hatte den Mann am Ebertplatz kennengelernt und war mit ihm durch die Nacht und mehrere Lokale gezogen. Die Beschreibung des Täters: „Der Räuber ist dunkelhäutig, circa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und dunkles, kurzes gelocktes Haar sowie einen Dreitagebart. Der Unbekannte trug zum Tatzeitpunk eine braune Jacke, eine Jeans und schwarze Schuhe.“ Die Polizei interessiert sich für Zeugen, denen das Paar an diesem Abend bei ihrem Zug durch die Gemeinde aufgefallen ist oder wer Angaben zu Identität und Aufenthaltsort des Täters machen kann. Insbesondere sucht die Polizei Zeugen, die sich gegen 5:30 Uhr am 6. Juni am Heumarkt aufhielten und die den Überfall gesehen haben oder Angaben zur Fluchtrichtung machen können.

Werbung

Autor: Andi Goral
Foto: Öffentlichkeitsfahndung der Kölner Polizei – Wer kennt den Mann auf den Fotos?

Werbung