Köln | Die Feuerwehr Bergisch Gladbach rettete in der vergangenen Nacht gegen 0:14 Uhr einen 16-jährigen Jugendlichen unterkühlt von einer der Inseln im Bensberger See. Zuvor war der Jugendliche ins Eis eingebrochen und konnte sich auf eine der Inseln retten.

Die Feuerwehr konnte den Jugendlichen letztendlich unterkühlt mit einem Schlauchboot retten, auch die Eisrettungsschlitten in das dünne Eis einbrachen. Der See war mit Absperrband gesichert, dass der Jugendliche ignorierte und die Warnungen zugefrorene Gewässer zu betreten werden seit Tagen verbreitet. Die Feuerwehr erneuerte ihren Appell zugefrorene Gewässer nicht zu betreten.

Werbung

Autor: red
Foto: Das Foto vom nächtlichen Einsatz am Bensberger See stellte die Feuerwehr Bergisch Gladbach zur Verfügung.

Werbung