Das Symbolbild zeigt ein Polizeifahrzeug in Köln

Köln | In der vergangenen Nacht hat sich ein 28-jähriger Kleinwagenfahrer bei einem Unfall selbst schwer verletzt. Er kam auf der „Alte Kölner Straße“ von Troisdorf in Richtung Köln von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.

Der Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr nach rund 150 Metern im Grünstreifen gegen einen Baum. Die Kölner Polizei schließt derzeit andere Unfallbeteiligte aus. Der Kölner sagte gegenüber Beamten vor Ort aus, dass er Alkohol getrunken habe. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Werbung

Ein 19-jähriger Ersthelfer versorgte zunächst den Verletzten. Der Wagen sei deutlich beschädigt, so die Kölner Polizei. Der Autofahrer verletzte sich schwer und wurde von Rettungskräften in eine Klinik gebracht.

Werbung