Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln überspringt mit einem deutlichen Satz die 100er Marke und auch die Neuinfektionszahlen deuten nicht auf eine Abwärtsbewegung der Inzidenz hin. Die Corona-Zahlen und Fakten für Köln und Deutschland am 19. August.

Die Corona-Zahlen und Fakten am 19. August in Köln

Werbung

Im Zeitraum 13. bis 19. August liegt die 7-Tage-Inzidenz in Köln bei 107,6 und überspringt damit zum ersten Mal seit langem die 100er Marke. Mit 267 neuen Covid-19-Fällen liegt auch die Neuinfektionszahl hoch. Diese Zahlen und Fakten stammen vom Robert Koch-Institut (RKI). Es gab in Köln am 19. August keinen neuen Todesfall der im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung steht. Das zu Köln benachbarte Leverkusen hat derzeit die höchste Inzidenz in Köln mit 149,6, gefolgt von Wuppertal mit 130,9. Auch weitere NRW-Städte und Kreise liegen über der Marke 100, wie Bielefeld, Solingen, Bochum, Krefeld, Remscheid, Bonn, Dortmund oder Düsseldorf. Dazu kommen die NRW-Kreise Heinsberg, Märkischer Kreis und Herford. Von den 17 Städten und Kreisen, die derzeit über dem Wert 100 liegen und damit die höchsten Inzidenzen in Deutschland verzeichnen sind 14 in NRW.

Aktuell meldet das DIVI-Intensivregister am heutigen Morgen 23 Covid-19-Patient*innen auf Kölner Intensivstationen von denen 7 invasiv beatmet werden müssen.

RKI meldet 9280 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 48,8

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen vorläufig 9.280 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 66 Prozent oder 3.702 Fälle mehr als am Freitagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 44,2 auf heute 48,8 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 67.700 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 24.700 mehr als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 13 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 103 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 15 Todesfällen pro Tag (Vortag: 16).

Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 91.956. Insgesamt wurden bislang 3,85 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Autor: dts, red

Werbung