Berlin | Etwas weniger als jeder fünfte Deutsche kauft regelmäßig Lebensmittel im Internet. Einer Konsumentenstudie der Unternehmensberatung A.T. Kearney zufolge haben 60 Prozent der Deutschen zwar mindestens einmal Lebensmittel im Internet bestellt – doch nur 18 Prozent kaufen regelmäßig auf diese Weise ein. Das berichtet der „Spiegel“.

Der Anteil des Onlinehandels am Lebensmittelmarkt ist 2018 auf 1,5 Prozent gestiegen, 2016 waren es 1,2 Prozent. Zu den Stammkunden von Rewe Online oder Amazon Fresh, den beiden bekanntesten Anbietern auf dem deutschen Markt, zählen in erster Linie Großstädter und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten.

Werbung

Autor: dts

Werbung