Köln | Ein Unbekannter hat am Montagabend, 16. Januar 2017, in Köln-Dellbrück einen Kiosk überfallen. Dabei soll der Unbekannte die 29-jährige Angestellte mit einem Messer bedroht haben. Dies gab die Polizei Köln bekannt und sucht nun Zeugen.

Der Unbekannte betrat laut Polizei gegen 18.20 Uhr den Kiosk an der Dellbrücker Hauptstraße. Dort soll er zunächst einige Waren bestellt haben. Noch während die 29-Jährige ihn bedient habe, soll er hinter die Theke getreten sein und die Angestellte mit einem Messer bedroht haben. Zudem habe er Bargeld und Zigaretten gefordert. Mit der Beute soll der Unbekannte anschließend über die Dellbrücker Hauptstraße in unbekannte Richtung geflohen sein. Der Gesuchte soll 1,75 Meter groß und etwa 30 Jahren alt sein. Er hat laut Polizei eine schmale Statur und trug einen Oberlippenbart. Zur Tatzeit habe er eine dunklen „Bauarbeiter“-Hose und helle Handschuhe getragen. Die Polizei Köln sucht nun Zeugen und bittet um Hinweise.

Werbung

Autor: co, ots

Werbung