Köln | Der Autobahntunnel im Kölner Westen wird in der kommenden Woche in zwei Nächten vollständig gesperrt werden müssen. Der Grund sind die alljährlich anstehenden Wartungsarbeiten.

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am heutigen Dienstag berichtete, werden die Wartungsarbeiten in zwei Phasen durchgeführt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Bocklemünd und dem Autobahnkreuz Köln-West. Die Wartungsarbeiten finden jeweils zwischen 21 und 5 Uhr statt.

Werbung

In der ersten Nacht zwischen Montag und Dienstag (12. auf 13. November 2018) wird der Tunnel in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt. In der darauffolgenden Nacht ist der Tunnel in umgekehrter Fahrtrichtung im genannten Zeitraum nicht befahrbar.

Der Landesbetrieb hat örtliche Umleitungen ausgeschildert. Für den Fernverkehr empfehlen die Landesstraßenbauer eine Ausweichroute über den rechtsrheinischen Kölner Autobahnring.

Autor: rk
Foto: Der Autobahntunnel in Lövenich wird an zwei Nächten in der kommenden Woche gesperrt.

Werbung