Köln | Eine 64-jährige Frau wurde gestern Nachmittag auf der Subbelrather Straße in Köln-Neuehrenfeld von einem Auto erfasst. Dabei erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, erklärte heute die Polizei Köln mit.

Die 64-Jährige war laut Polizei gegen 12.45 Uhr mit ihrem Ehemann in Köln-Neuehrenfeld zu Fuß unterwegs. Alsi sie gemeinsam die Subbelrather Straße überquerten, sei eine 50-jährige VW-Fahrerin verbotswidrig aus der Graeffstraße nach links auf die Subbelrather Straße eingebogen. Das Auto erfasste die Fußgängerin. Der Mann konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten, teilte die Polizei Köln heute mit. Rettungskräfte hätten die schwerverletzte 64-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Werbung

Autor: co | ots

Werbung