Donnerstag, Dezember 8, 2022

Köln relevant

Nachrichten, die für Kölner:innen relevant sind.

Lützerath soll abgebaggert werden: So stimmte der Deutsche Bundestag ab

Köln | Der Deutsche Bundestag stimmte am 1. Dezember über den Entwurf des Gesetzes zur Beschleunigung des Braunkohleausstiegs im Rheinischen Revier ab. Von den anwesenden 736 Mitgliedern des Parlaments stimmten 523 mit Ja, 92 sagten Nein und 2 enthielten sich. 119 Abgeordnete stimmten nicht...

Bahn im November wieder etwas unpünktlicher

Berlin | dts | Die Deutsche Bahn (DB) hat ihre Pünktlichkeitswerte wieder verschlechtert. Im November haben nur 61,1 Prozent der Fernzüge ihr Ziel "pünktlich" erreicht - nach Bahn-Definition also bis spätestens fünf Minuten nach der Fahrplanzeit. Im Oktober waren es 63,2 Prozent, auch das...

Bauindustrie hält Wohnungsbauziele nicht für erreichbar

Berlin | dts | Der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Peter Hübner, geht davon aus, dass das Ziel der Bundesregierung, jährlich 400.000 Wohnungen zu bauen, in zunehmend weite Ferne rückt. "Wir haben mit extrem steigenden Materialkosten zu kämpfen und das sorgt dafür, dass...

Wohnungsmangel in Ballungsräumen hat sich noch weiter verschärft  

Berlin | dts | In Ballungszentren sind die ohnehin schon niedrigen Leerstandsquoten noch weiter gesunken. In Schrumpfungsregionen dagegen stehen immer mehr Immobilien leer, wie eine noch unveröffentlichte Studie des Analysehauses "Empirica" zeigt, über die die FAZ berichtet (Donnerstagausgabe). "Wenn das so weitergeht, haben wir...

Studie: Staat kann wenig gegen Überhitzung am Immobilienmarkt tun

Halle (Saale) | dts | Der deutsche Staat kann gegen Überbewertungen am Immobilienmarkt bislang kaum vorgehen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH). Konkret wurde dabei die Wirkung der Grunderwerbsteuer untersucht. Zwar führt eine Erhöhung dieser Steuer in Deutschland um...

Kabinett beschließt Eckpunkte für Fachkräftezuwanderung 

Berlin | dts | Die Bundesregierung hat Eckpunkte für die geplante Reform des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes auf den Weg gebracht. Sie wurden am Mittwoch vom Kabinett beschlossen. Insgesamt sollen die rechtlichen Hürden für den Zuzug ausländischer Fachkräfte gesenkt werden. Ausländische Jobsuchende aus Drittstaaten sollen unter bestimmten...

Immer mehr Menschen wegen nicht bezahlter Geldstrafen im Gefängnis 

Berlin | dts | Die Zahl der Menschen, die in Deutschland im Gefängnis sitzen, weil sie eine Geldstrafe nicht bezahlen können, hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das teilte ein Sprecher des Bundesamtes für Justiz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" mit. Allein am Stichtag 30....

Städtebund rechnet mit Personalmangel in Ämtern und Einrichtungen

Berlin | dts | Den deutschen Kommunen droht nach Einschätzung des Deutschen Städte- und Gemeindebunds in den nächsten Jahren ein massiver Personalmangel. "In den nächsten zehn Jahren scheiden 573.890 Beschäftigte im öffentlichen Dienst der Kommunen aus. Das entspricht etwa 30 Prozent des Personals", sagte...

Weniger Unternehmen wollen Preise erhöhen

München | dts | Die Zahl der Unternehmen in Deutschland, die demnächst ihre Preise erhöhen wollen, ist zuletzt gesunken. Die Preiserwartungen sanken für die Gesamtwirtschaft im November auf 46,7 Punkte, von 51,3 im Oktober, teilte das Münchener Ifo-Institut am Dienstag mit. Mit Blick auf...

ÖPNV-Unternehmen erwarten 49-Euro-Ticket frühestens im Mai

Berlin | dts | Das sogenannte "Deutschlandticket" zum Preis von 49 Euro im Monat für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wird nach Ansicht des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) voraussichtlich erst im Mai eingeführt werden können. "Der Zeitpunkt des Beginns wird der 1. Mai sein", sagte...