Das Symbolbild zeigt ein Blaulicht

Köln | In der Nacht auf Sonntag, 13. August gegen 2 Uhr hat die Polizei Köln nach einer Verfolgungsfahrt in Weiden den Führerschein und das Handy des 19-jährigen mutmaßlichen Fahrers eines beschädigten Pkw sichergestellt.

Auf der Straße Egelspfad in Müngersdorf wollten die Beamt:innen wenige Minuten zuvor den mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit gefahrenen Kombi kontrollieren. Infolge der Anhaltesignale, Blaulicht und Martinshorn beschleunigte der Fahrer jedoch massiv und bog bei Rot nach rechts auf die Aachener Straße ab, wobei der Wagen laut Zeugenangaben mit dem Bordstein kollidierte. An der Lessingstraße in Weiden blieb der Mietwagen liegen, nachdem sich ein Vorderreifen von der Felge gelöst hatte.

Zusätzlich stellten die Beamt:innen den nicht mehr fahrbereiten Mietwagen und die Mobiltelefone der drei gleichaltrigen mutmaßlichen Mitfahrer sicher. Nach Identitätsfeststellungen auf der Polizeiwache Weiden sowie den Wohnanschriften leiteten die Polizisten Strafermittlungen ein.

agr