Köln | Die Kölner Haie geben dem 34-jährigen Kanadier Justin Pogge einen Vertrag bis 2022 als Torhüter. Er kommt von den Eisbären Berlin. Haie-Coach Uwe Krupp spricht bei der Verpflichtung eines weiteren Torwarts als höchste Priorität.

2004 verpflichteten die Toronto Maple Leafs Pogge für die NHL. Mit dem kanadischen u-20-Nationalteam gewann er die Goldmedaille bei der Junioren-Weltmeisterschaft. Nach mehreren Stationen kam Pogge 2012 nach Europa, wo er bei Färjestad BK in Schweden, KHL-Team Slovan Bratislava (Slowakei), SHL-Team Rögle BK, Södertälje SK und schließlich den Eisbären Berlin spielte. Dort schaffte er in 17 Spielen eine Fangquote von 91,8 Prozent und einen Gegentorschnitt von 2,33. Pogge ist 1,92 Meter groß und trägt bei den Kölner Haien die Rückennummer 49.

Werbung

Haie-Chefcoach Uwe Krupp in einem schriftlichen Zitat: „Mit Justin Pogge haben wir einen erfahrenen Mann für uns gewinnen können, der den Anforderungen entspricht, die wir für uns definiert hatten. Sein Spielstil ist aggressiv. Zudem ist er sehr aktiv mit der Scheibe und wird unsere Verteidiger gut unterstützen. Darüber hinaus besitzt Justin Pogge wertvolle Führungsqualitäten.“

Autor: Von Redaktion

Werbung