Köln | Die Inzidenz in Köln steigt weiter leicht an. Die Corona-Lage und Zahlen und Fakten am 6. August in Köln und in Deutschland.

Die Corona-Zahlen für den 6. August in Köln

Werbung

Die 7-Tage-Inzidenz im Zeitraum 31. Juli bis 6. August liegt bei 43,8 und ist damit leicht angestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet 59 neue Covid-19-Fälle am Freitag. Es gab keine Todesfälle die mit einer Corona-Infektion im Zusammenhang stehen in Köln. In Köln werden 20 Patient*innen mit einer Covid-19-Erkrankung intensivmedizinisch betreut und davon 7 invasiv beatmet. Das DIVI-Intensivregister meldet heute Morgen zudem 10,08 Prozent freie Intensivbetten in den Kölner Kliniken.

Freitags teilt die Stadt Köln die Zahl der nachgewiesenen Mutationen in Köln mit. Die erstes Mutation auf Kölner Stadtgebiet wurde am 20. Dezember 2020 nachgewiesen. Seit Ende Januar lässt die Stadt Köln alle positiven PCR-Tests auf Mutationen sequenzieren.
Die Zahlen der Mutationen des Coronavirus in Köln:
• 12.563 Fälle der Alpha-Variante
• 379 Fälle der Beta-Variante
• 1.183 Fälle der Delta-Variante
• 15 Fälle der Gamma-Variante
• 76 Fälle der Mutation der Beta-Variante

Die Stadt Köln impfte bei Impfungen in den Stadtteilen bislang 15.626 Menschen. Sie will diese Aktionen fortsetzen und nannte folgende Termine:
• 9. August: Vogelsang und Roggendorf
• 12. August: Kirmes in Deutz
• 13. August: Neptunplatz Ehrenfeld
Kölner*innen über 16 Jahren können sich mit Biontech, AstraZeneca und Johnson&Johnson impfen lassen.

RKI meldet 3.206 Corona-Neuinfektionen in Deutschland – Inzidenz steigt auf 21,2

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 3.206 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 34 Prozent oder 806 Fälle mehr als am Samstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 20,4 auf heute 21,2 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 31.800 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 7.600 mehr als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 24 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 120 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 17 Todesfällen pro Tag (Vortag: 17).

Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 91.778. Insgesamt wurden bislang 3,79 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Autor: red, dts

Werbung