Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 41.000 Euro vergibt die nordrhein-westfälische Landesregierung in diesem Jahr an Schriftsteller in Nordrhein-Westfalen. Aus 45 Bewerbungen wurden von einer Jury zehn Autoren für die mit jeweils 4.100 Euro dotierten Stipendien ausgewählt. Darunter erhalten auch die beiden Kölner Autoren Gunther Geltinger und Jan  Stressenreuther ein Arbeitsstipendium. Ausgewählt wurden außerdem: Agnes Hammer aus Düsseldorf, Marjaleena Lembcke-Heiskanen aus Greven, Ruth Löbner aus Mönchengladbach, Jan Skudlarek aus Münster, Stefan Sprang aus Essen, Monika Walther aus Dülmen-Hiddingsel sowie Christoph Wenzel und Sigrid Zeevaert aus Aachen. Die Stipendiaten bekommen jeweils 1.025 Euro für die Monate Juli bis Oktober dieses Jahres. Die Arbeitsstipendien des Landes Nordrhein-Westfalen sollen Schriftstellern helfen, sich bei der Fertigstellung eines längeren Werkes auf ihre künstlerische Tätigkeit zu konzentrieren.

[cs, Foto: Birgit H. | www.pixelio.de]

Werbung