Köln | Am 13. September sind die Kölnerinnen und Kölner aufgefordert an den Kommunalwahlen in NRW 2020 teilzunehmen. Hier stellt report-K die Direktkandidatinnen und Kandidaten im Wahlbezirk Chorweiler 3 für die Stadtteile Merkenich, Blumenberg, Roggendorf/ Thenhoven, Worringen der Parteien oder Einzelbewerber vor.

[infobox]Hinweis der Redaktion: Die Reihenfolge der Kandidatinnen und Kandidaten ist den amtlichen Listen entnommen. Report-K lud alle Kandidaten zu einem persönlichen Interview ein. Bei Kandidatinnen und Kandidaten die der Einladung folgten finden sich entsprechende Videolinks. Nicht bei allen Kandidatinnen und Kandidaten fanden sich zudem Informationen zu deren politischen Themen. In diesen Fällen finden sich dazu keine Angaben.

Werbung

[/infobox]

Wahlbezirk 30, Chorweiler 3 (Merkenich, Blumenberg, Roggendorf/ Thenhoven, Worringen)

— — —

Jürgen Karl Kircher
SPD
Fachkraft für Arbeitssicherheit
geb. 1960 in Köln
Jürgen Kircher ist bereits Ratsmitglied und sitzt als solches im Sportausschuss, Bauausschuss und Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft. In der kommenden Wahlperiode möchte er sich besonders um Verkehrspolitische Themen in seinen Wahlbezirken kümmern.

— — —

Birgitta Nesseler-Komp
CDU
Dipl.-Betriebswirtin (FH)
geb. 1963 in Köln
Brigitta Nesseler-Komp ist nicht nur Mitglied des Kölner Stadtrats sondern auch Schulpolitische und Frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Für ihre Veedel will sie unteranderem ein „vernünftiges Gesamtverkehrskonzept.“

— — —

Ralf Kießwetter
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Lehrer
geb. 1967 in Wuppertal
Ralf Kießwetters politische Schwerpunkte sind der Schulbau, die Digitalisierung der Schulen und allgemein die Bildungspolitik. In Chorweiler möchte er sich zudem für den Ausbau des ÖPNVs und für einen Ausbau des Radwegnetzes einsetzen.

— — —

Klaus Roth
DIE LINKE
Sozialarbeiter
geb. 1950 in Troisdorf
Klaus Roth sitzt aktuell in der Bezirksvertretung von Chorweiler.

— — —

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jürgen Stöffel
FDP
Dipl.-Ing. Maschinenbau
geb. 1970 in Walldürn
Nach der Kommunalwahl 2020 möchte sich Jürgen Stöffel für eine stärkere Beteiligung des Kölner Norden in der Stadtpolitik einsetzen. Für seine Wahlbezirke sind ihm der Wohnungsbau, die Infrastruktur und die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel besonders wichtig.

— — —

Patrick Kolek
AfD
Student
geb. 1991 in Wuppertal

— — —

Ursula Maria Funk
FWK
Pensionärin
geb. 1961 in Köln

— — —

Steffen Jahn
Die PARTEI
Techniker
geb. 1981 in Schwedt

— — —

Philipp Schopp
KLIMA FREUNDE
Arbeitslos
geb. 1979 in Köln

— — —

Steffen Böning
GUT Köln
Pensionär
geb. 1964 in Halle a. d. Saale
Für Steffen Böning braucht Köln mehr naturnahes Grün und preiswertere Wohnungen. Auch mehr Freiräume für gelebte Vielfalt sowie Alternativen zum Auto in der Mobilität wünscht sich Böning.

— — —

Armin Walthe
Volt Deutschland
Rechtsanwalt
geb. 1969 in Köln

Autor: Christoph de Vries

Werbung