Großzügige Schenkung und ein offener Brief von Die Partei an das Wallraf-Richartz-Museum

Köln | Die Partei will der Stadt Köln und dem städtischen Museum Wallraf-Richartz eine Schenkung von 19 Kunstwerken im Wert von 242 Millionen Euro zukommen lassen und hat dazu einen offenen Brief verfasst, den diese Internetzeitung im Wortlaut veröffentlicht. Die Schenkung muss noch vom...

Der geteilte Picasso in der BRD und in der DDR im Museum Ludwig

Sonderausstellung im Kölner Ludwig zeigt die Rezeptionsgeschichte in Ost und West Köln | Pablo Picasso gehört weltweit zu den bekanntesten Künstlern der Moderne. Dass der Künstler in seiner Wahlheimat Frankreich Mitglied der Kommunistischen Partei war und dass er sich für deren Ziele intensiv engagierte, wissen...

Künstlerin Irina Titova kommt in die Kulturkirche

Nur auf Sand gebaut: Eine Weltreise in 80 Bildern Köln | In ihren Bildern aus Sand hält die russische Künstlerin Irina Titova den Moment fest. Immer wieder rieselt ihr Werkstoff federleicht auf die beleuchtete Glasplatte, auf der Gesichter, Bauwerke und Pflanzen entstehen, um dann Sekunden...

Neue Sonderausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst: 100 Ansichten des Mondes

Köln | In Ostasien hat der Mond eine besondere Bedeutung. Er wird religiös verehrt und ihm zu Ehren werden Feste gefeiert. Der Vollmond spielt zum Beispiel eine wichtige Rolle im Leben des historischen Buddha, der an einem Vollmondtag geboren wurde. Seine Erleuchtung und sein...

Wallraf: Barocksammlung wird neu präsentiert

Neues Zuhause für Rembrandt & Co Köln | Wer durch die umgestaltete Barocksammlung im Wallraf-Richartz-Museum wandelt, erlebt die Epoche aus einem neuen Blickwinkel. „Wir haben versucht, das Seherlebnis des Barocks in unseren Räumen zu spiegeln. Wir möchten, dass die Besucher die Meisterwerke neu für...

Neue Videoinstallation von Boaz Kaizmann im Museum Ludwig

Einblicke in ein jüdisches Künstlerleben Köln | „Das Wort Grünanlage habe ich vor diesem Projekt nicht gekannt. Es ist ein Begriff, den man nicht in eine andere Sprache wie ins Englische übersetzen kann, das funktioniert nur im Hebräischen. Ziel meiner Arbeiten ist es immer, etwas...

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) zeigt Bauhaus-Fotografin Etel Mittag-Fodor

Köln | 2021 ist das Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Diesen Anlass nutzt die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) um Arbeiten der bedeutenden Bauhaus-Fotografin Etel Mittag-Fodor zu zeigen. In der Ausstellung zu sehen sein werden: Porträts, Stillleben und Architekturaufnahmen aus den Jahren...

Wochenend-Tipp Jan Kollwitz zeigt im Kollwitz-Museum seine Keramik-Kunst

Urenkel von Käthe Kollwitz zum Kölner Kollwitz-Museum: „Es ist wie ein Gang durch ein Familienalbum“ Köln | Wenn Jan Kollwitz im Kölner Museum am Neumarkt durch die neue Sonderausstellung mit den Porträts seiner Urgroßmutter Käthe Kollwitz geht, sind das für den herausragenden Keramiker besondere Begegnungen:...

Luigi Toscano "Gegen das Vergessen" im Hbf – im Interview mit report-K

"Diese wunderbaren Begegnungen werden mir in Erinnerung bleiben" Köln | Der Mannheimer Fotograf Luigi Toscano hat bei seinem Erinnerungsprojekt "Gegen das Vergessen" mehr als 400 Überlebende des Holocaust getroffen. Diese waren in verschiedenen Ausstellungen schon weltweit zu sehen. In einer Wanderausstellung zeigt er nun 15...

Kölnischer Kunstverein zeigt Gruppenausstellung Guilty Curtain

Köln | Der Kölnische Kunstverein eröffnet am Freitag, 20. August die Gruppenausstellung Guilty Curtain mit israelischen, polnischen und amerikanischen Künstler*innen. Die Künstler*innen sind Etti Abergel, Naama Arad und / and Tchelet Ram, Julie Becker, Ursula Burghardt, Noa Glazer, Omer Halperin, Gizela Mickiewicz, Oren Pinhassi,...