Direktor Schnütgen Museum: „Die Begegnung vor Ort wird weiter unser Kerngeschäft bleiben“

Interview mit dem Direktor des Museums Schnütgen, Dr. Moritz Woelk Wie erleben Sie gerade die Situation? Dr. Moritz Woelk: Die Situation aktuell macht wieder Hoffnung. Insbesondere der erste Lockdown hat uns heftig getroffen. Unsere „Meister Arnt“-Ausstellung mit vielen internationalen Leihgaben war damals gerade im Aufbau und...

Viel Köln in Berlin: Auktionshaus Grisebach bringt Kölner Kunst unter den Hammer

Köln | Auch Starkünstler haben einmal klein angefangen. Als Gerhard Richter noch nicht Gerhard Richter war, machte er in „Kapitalistischer Realismus". Einige seltene Werke aus dieser Zeit kommen nun beim Berliner Auktionshaus Grisebach unter den Hammer. Wie macht man als junger Künstler auf sich aufmerksam?...

Kunststation Sankt Peter: Kara Walker in der Reihe „Replace Rubens“

Die Geschichte eines Kelches an der Stelle von Rubens Köln | Seit dieser Woche wird in der Kunststation Sankt Peter ein neues Kapitel der Ausstellungsreihe „Replace Rubens“ aufgeschlagen. Nach Gerhard Richter, Walid Raad und Liam Gillick präsentiert die US-Künstlerin Kara Walker ihr Werk exakt an...

Signac im Wallraf-Richartz-Museum: Fast wie Urlaub

Es ist wie eine Einladung zum Reisen mit den Augen: Die neue Signac-Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum. Und ein Stück Frankreich in Köln. Köln | Es ist eine dieser Ausstellungen, bei denen man sich zuerst fragt, ob die Welt sie wirklich braucht, zumal wenn die meisten ausgestellten...

Kunst und Kultur verzeichnet in der Corona-Pandemie massive Umsatzverluste

Berlin | Die Corona-Pandemie hat im deutschen Kunst- und Kultursektor enorme Schäden hinterlassen. Das ergibt sich aus einem aktuellen Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagausgaben) berichten. So habe die Kulturwirtschaft im Jahr 2020 dreimal größere Umsatzeinbußen...

Manfred Wegener schenkt 530.000 Fotos ans Rheinische Bildarchiv

Köln | Manfred Wegener war bis 2016 Fotograf des Kölner Stadtmagazins "Stadtrevue" Jetzt schenkte er dem Rheinischen Bildarchiv seine Fotos aus Jahrzehnten fotografischer Arbeit in Köln. Insgesamt mehr als eine halbe Million Fotos. Wegener lebte seit 1970 in Köln als Wahlkölner. Vielen aus der...

Galerie Nagel Draxler: Heiße Ware

Köln | Es ist in etwa das Heißeste, was die internationale Kunstwelt gegenwärtig zu bieten hat, zumindest der internationale Kunstmarkt: NFT-Kunst. In Köln jetzt in der Galerie Nagel Draxler. Selten wird man den Durchbruch eines Künstlers auf dem internationalen Kunstmarkt so klar auf einen Tag...

Otto-Langen-Quartier und Raum 13: SPD-Abgeordnete Börschel und Ott fragen bei Landesregierung NRW nach

Köln | Das Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste oder raum13 wurde Ende April geräumt. Das Land NRW besitzt in der Deutz-Mülheimer Straße Flächen, die der NRW.Urban gehören. Die beiden Kölner SPD-Landtagsabgeordneten Martin Börschel und Jochen Ott wollten von der Schwarz-Gelben-Landesregierung wissen ob eine Möglichkeit...

Museum für angewandte Kunst (MAKK): Direktorin Dr. Petra Hesse im Interview zum Lockdown

„Es zeigt sich so langsam Licht am Ende des Tunnels“ Wie erleben Sie die Stimmung jetzt im Lockdown? Dr. Petra Hesse: Die Stimmung wird zunehmend positiver. Es zeigt sich so langsam Licht am Ende des Tunnels. Das spüre ich auch bei Meetings. Die Chancen stehen gut,...

Sotheby's drängt es nach Köln

Köln | aktualisiert | Das Auktionshaus Sotheby's will in Zukunft Auktionen in Köln durchführen. Das kündigte jetzt Sotheby's-CEO Charles F. Stewart via Zeitungsinterview an. Im Herbst 2021 soll es losgehen. Mittlerweile ist auch bekannt, wer das Kölner Büro führen soll. Es sind die Giganten des...