Einladung, Dante zu lesen: Gespräch mit Philosoph Kurt Flasch

Der Philosoph Kurt Flasch präsentiert in einem Gespräch mit Moderator Gert Scobel seine neue Übersetzung der "Commedia" von Dante Alighieri. Die "Commedia" durchmisst den gesamten metaphysischen Kosmos der damaligen Zeit - Hölle, Fegefeuer und Paradies - und durcheilt gleichzeitig die...

Lit.Cologne Spezial mit Umberto Eco, Martin Walser und Co

„Muttersohn“ heißt der neue Roman von Martin Walser, der auch auf dem lit.Cologne Spezial zu hören sein wird. Der junge Percy, der fest davon überzeugt ist, Kind einer unbefleckten Empfängnis zu sein, arbeitet in einer Psychiatrie. Als Kind flüsterte ihn seine Mutter die Geschichte...

„Erfolg ist eine Frage der Haltung“ – Neues Buch von Britta Heidemann

„Es gibt auch ein Kapitel Niederlagen“, antwortete Heidemann mit Anspielung auf die so eben zu Ende gegangene Fecht-Weltmeisterschaft im italienischen Catania. Dort schied Heidemann bereits in der Vorrunde aus. Wichtig sei es jedoch auch, schon früh zu lernen, mit Niederlagen umzugehen, so Heidemann. „Die...

„Domols en Kölle“ – Neues Buch zur Kölner Stadtgeschichte

Kölsche Sagen und Legenden findet der Kölner in unzähligen Buchhandlungen in Köln, so der Seminarleiter an der „Akademie för uns kölsche Sproch“ Rudi Renné. Diese seien jedoch zumeist auf Hochdeutsch geschrieben. „Domols in Kölle – Schaurig-schöne Stadtgeschichten auf Kölsch“ sei...

Der neue Roman „Wir vom Neptunplatz“ – Schräg, chaotisch, kölsch

Mark, Lucky, Lale und Rudi sind auf der Suche nach den grundlegendsten Dingen der Welt. Liebe, Geld, eine Unterkunft und verlässliche Arbeitskräfte. Was in anderen Städten schon schwer zu erreichen ist, stellt sich für die Vier aus Köln als scheinbar unüberwindbare Hürde heraus. Exorbitante...

ZDF-Journalist Wolfgang Herles stellt neuen Roman vor

Maria Bensson, attraktiv und erfolgreich, dirigiert an den Opernhäusern von München, Wien, Zürich. Eine begehrenswerte Frau, das findet auch Staatsminister Stein, der, nachdem er von seiner Parteichefin, der Bundeskanzlerin, abserviert wurde, seine Leidenschaft für klassische Musik auslebt. Er beginnt...

Vom „Appel-Jupp“ und der „Wilden Hilde“ – Buch über Kölner Heilige mit Pfiff und Witz

"Frömmigkeit runter kratzen" In dem neuen Buch von Manfred Becker-Huberti und Konrad Beikircher wird Joseph von Steinfeld schnell mal zum "Appel-Jupp" und Hildegard von Bingen zur "Wilden Hilde". "Heilige in Köln - Ein bisschen schräg, ein Stückchen anders" heißt das Werk,...

Heinrich-Böllpreis 2011 geht an Ulrich Peltzer

Die Jury hat Anfang der Woche unter Vorsitz von Oberbürgermeister Jürgen Roters getagt. Sie würdigt Peltzer als geduldigen und sensiblen Begleiter des gesellschaftlichen Wandels in der Bundesrepublik Deutschland. Weiter heißt es in der Begründung: „Sei es in seinem 1995 erschienenen Großroman „Stefan Martinez“, der...

Anne Dorn liest in der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen

Fünf Protagonistinnen stehen im Zentrum von Anne Dorns jüngsten Roman „Spiegelungen“ (2010). Kaleidoskopartig entfaltet die Autorin das Panorama eines ganzen Jahrhunderts und durchleuchtet die von Trennungen, Verlusten und Sich-Wiederfinden geprägten Lebensphasen ihrer Figuren vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund. Anne Dorn beherrscht die Klaviatur der leisen...

Deutscher Hörbuchpreis 2012: 21 Nominierte gehen ins Finale

Die Entscheidung in der Kategorie "Bester Interpret" fällt zwischen Ulrich Noethen ("Jeder stirbt für sich allein" von Hans Fallada), Thomas Thieme ("Veit" von Thomas Harlan) und Sven Regener für die Autorenlesung seiner sogenannten Logbücher ("Meine Jahre mit Hamburg-Heiner"). Als "Beste Interpretin" nominiert sind die...