„Der Seiltänzer“: Buchpremiere in der Zentralbibliothek mit Michael Göring und Angela Spizig

„Kann man noch einmal von vorne anfangen?“ ist die entscheidende Frage in Michael Görings Debütroman. Voller Sorge und Empörung fordert der Priester Andreas Wingert von der Kanzel herab Konsequenzen aus den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche – bis er selbst...

Krimilesungen mit vier rheinischen Autoren

Ilka Stitz, Sabine Klewer, Stefan Winges und Martin Conrath verfolgen mit ihren Hörern in vier Sequenzen eine Spur verbrecherischen Aktivitäten und unterschiedlichster Aufklä-rungsmethoden von der Römerzeit bis zur Moderne. In Köln ermittelt der römische Beamte in einem Erbschaftsstreit mit...

Krimi-Förderpreis für Newcomer ausgelobt

Eine Buchveröffentlichung im KBV-Verlag, eine Trophäe – und vielleicht der erste Schritt zu einer Karriere als Krimiautor: damit lockt der „JACQUES BERNDORF-PREIS - Förderpreis für Eifelkrimis“, der erstmals in diesem Jahr ausgeschrieben wird. Wer mitmachen will, muss sich allerdings beeilen: Einsendeschluss für Exposé und...

„Literatur in den Häusern der Stadt“: Kultur ganz privat erleben

In einem aufwändig restaurierten Fabrikloft im Kölner Süden veranstaltet der „KunstSalon“ regelmäßig Künstlergespräche, Konzerte, Lesungen und kulturpolitische Diskussionen. Kultur soll aber auch außerhalb des KunstSalons mitten unter den Menschen stattfinden und deshalb hält sie im Rahmen eines etwas unkonventionellen Literaturfestivals nun schon zum elften...

Daniela Martin liest in der Kölner Zentralbibliothek

Zu einer Lesung mit Daniela Martin laden der Landschaftsverband Rheinland, die Germania Judaica e. V. und die Stadtbibliothek Köln am 14. Dezember 2011 ein. Die Autorin stellt in der Zentralbibliothek ihr neues Buch „… die Blumen haben fein geschmeckt“ vor. Die Psychiatriepatientin Anna L....

Rheinlese-Gründer Waier im Interview: „Mitten im Rhein – ein einmaliges Gefühl“

Am kommenden Samstag, 6. August, verzaubert wieder die Rheinlese ihrer Zuhörer. Während die entspannt am Rodenkirchener Rheinufer im Sand liegen, lesen vier Autoren ihre Texte auf Barhockern mitten im Rhein sitzend. In diesem Jahr sind mit dabei: Kabarettistin Gerlis Zillgens, Liedermacher und Autor Andreas...

Neues Hörbuch „Hürens!“ mit kölschen Alltagsgeschichten

Nöte und Sorgen op Kölsch Mit seinem neuesten Hörbuch legt Autor Armin Foxius eine Sammlung von zehn Geschichten vor, die einen Blick auf das Leben der Menschen werfen. Foxius stellt dabei einen hohen Anspruch an sich selbst. „Ich muss die Wirklichkeit fassen, verständlich machen“, sagte...

Ein literarischer Abend: Wie kommt das Böse in die Literatur?

Der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel hat das Böse in der Kunst noch als „kahl und gehaltlos“ gebrandmarkt, es habe dort nichts zu suchen. Trotzdem faszinierte das Böse immer schon, nicht erst Romantiker wie E.T.A. Hoffmann oder heutige Krimiautoren . Schon Shakespeare personifizierte das...

Neues Kinderbuch: „Emelie im Schloss der Puppen“

Mehr als zehn Jahre lang lag die Geschichte bei Käthi Schneider in der Schublade. Entsprungen ist sie ihrer Freude daran, Großmutter zu sein. Mit 73 Jahren ließ sie ihre Geschichte nun beim MTM-Verlag veröffentlichen. Schneiders Debüt erzählt einen wundersamen Nachmittag im Leben der Emelie....

Kölner Schriftsteller erhalten Arbeits-Stipendium des Landes NRW

Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 41.000 Euro vergibt die nordrhein-westfälische Landesregierung in diesem Jahr an Schriftsteller in Nordrhein-Westfalen. Aus 45 Bewerbungen wurden von einer Jury zehn Autoren für die mit jeweils 4.100 Euro dotierten Stipendien ausgewählt. Darunter erhalten auch die beiden Kölner Autoren Gunther...