„Britney X“: Vier Tage Festival über Genderfragen in Köln

Köln | Nicht erst seit Trump und AfD kehren das patriachalische Führersystem und die alte Geschlechterrollen-Verteilung zurück, sind Charlotte Sprenger, Pinar Karabulut, Andrea Imler und Matthias Köhler vom Schauspiel Köln überzeugt. Darum haben sie das Festival „Britney X“ aus der Taufe gehoben: Vier Tage...

„Bash“: Schauspiel lässt drei Mörder beichten

Köln | Drei Mörder, drei Beichten, drei Monologe – doch null Schuldbewusstsein. Was US-Autor dem Publikum mit „Bash“ zumutet, ist harter Tobak. Nele Clio Liekenbrock hat diesen Blick in menschliche Abgründe jetzt fürs Schauspiel inszeniert, ihre erste eigene Produktion – und die haut sofort...

Auseinandersetzung um Bühne der Kulturen eskaliert – Kulturpolitik will retten

Köln | Das ehemalige Arkadas Theater – heute Bühne der Kulturen – steht vor dem Aus. Der Verein Keks will die Räumung des Theaters durchsetzen. Die Kölner Kulturpolitik will dies verhindern. Die Situation schein verfahren. Allerdings will der Keks in Ehrenfeld eine Bühne erhalten,...

Im Bett mit William und Wilma

Für William und Wilma steht Weihnachten ganz im Zeichen der Liebe. Dies verraten bereits die musikalischen Klänge, die sie ausgewählt haben, um die Ankündigung ihres Zwischenspiels im Comedia Theater zu untermalen. „All you need is love“ singen die Beatles vom Band und wie vor...

Schauspiel Köln: Zwei Nominierungen für die Mülheimer Theatertage

Köln | Gleich zwei Produktionen des Schauspiel Kölns sind zu den Mülheimer Theatertagen 2019 eingeladen worden. „Wonderland Ave.“ von Sibylle Berg und „Schnee Weiss (Die Erfindung der alten Leier)“ aus der Feder der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek treten dort im Wettbewerb um den renommierten Mülheimer...

Inszenierung „Der Stein“ von Rüdiger Pape erneut im NS-DOK zu sehen

Köln | Nach dem großen Erfolg bei Publikum und Kritikern im Frühjahr wird Rüdiger Papes Inszenierung „Der Stein“ im November und Dezember erneut im NS-Dokumentationszentrum aufgeführt. Auf mehreren Zeitebenen wird die Geschichte einer Familie und ihre Verstrickung in die Verbrechen der Nationalsozialisten aufgearbeitet. Das...

Schauspielerin Rois kritisiert Sexismus in ihrer Branche

Berlin | Schauspielerin Sophie Rois hat Sexismus in ihrer Branche angeprangert. "Prinzipiell ist es so, dass ein Mann, der die Bühne betritt, natürlich mehr wert ist. Das ist die Peniszulage, die man dafür bekommt, wenn man die Bühne betritt", sagte Rois dem Radiosender HR1....

„Lord of the Dance“ kommt im Oktober 2022 nach Köln

Köln | Die Bühnentanzshow "Lord of the Dance" kommt im Oktober 2022 nach Köln in die Arena und nach Dortmund in die Westfalenhalle sowie die Arena nach Oberhausen. Die Tanzshow feiert 2022 ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Veranstalter listen die Erfolge auf:• mehr als 1000 Venues...

Christoph Waltz wollte kein Schauspieler werden

Berlin | Christoph Waltz kommt aus einer Theaterfamilie, wollte aber anfangs selbst kein Schauspieler werden: "Es hat mich nicht interessiert. Und meistenteils interessiert es mich heute auch nicht", sagte der Schauspieler dem "Zeit Magazin Mann". "Aber wenn’s mich interessiert, dann richtig." Seine Entscheidung, dann doch...

Premierenkritik: „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“ famosmissimo

Köln | Premierenkritik | Sie kennen die Musik von Johannes Sebastian Bach, seine Fugen, seine musikalische Velocity, dann stellen Sie sich vor diese tänzerisch zu interpretieren. Dem „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“, kurz Trocks, gelingt dies mit „Go for Barocco“ choreografiert im Stil...