Düsseldorf | NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht unter anderem die Reiserückkehrer für den Inzidenz-Anstieg in den letzten Wochen in seinem Bundesland verantwortlich.

„Ich gehe davon aus, dass diese Welle sich fortsetzt, je nachdem wo die Schulferien enden“, sagte er am Dienstag. Einen weiteren Grund sieht der Unionskanzlerkandidat in der hohen Bevölkerungsdichte seines Bundeslandes.

Werbung

Zudem teste man in NRW besonders intensiv. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell nach Angaben des RKI bei 108,4 Fällen je 100.000 Einwohner, und damit höher als in jedem anderen Bundesland. In 29 der 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW liegt der Wert über 100.

Autor: dts
Foto: Symbolfoto aus dem Archiv vor der Corona-Pandemie

Werbung