Köln | Am Samstagvormittag rastete eine Radlerin in Lindenthal aus, weil eine Beamtin bei einer Verkehrskontrolle den Radweg blockierte. Die Frau muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Streifenbeamte hielten einen PKW an der Universitätsstraße an und stellten ihr Dienstfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulich dahinter ab. Um die Kontrolle abzusichern stand eine Beamtin auf dem kombinierten Geh- und Radweg. Eine Radfahrerin näherte sich der Beamtin und klingelte, um freie Fahrt zu haben. Die Beamtin machte den Weg aber nicht frei. Es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen der Radfahrerin und der Polizistin. Die Radfahrerin beschimpfte die Beamtin und wurde durch eine weitere herbeigerufene Streifenwagenbesatzung am Boden fixiert, nachdem sie nach Aussage der Beamten nicht zu beruhigen war.

Werbung

Autor: ag

Werbung