Jetzt muss sie nur noch den Mut aufbringen, die Sache mit der Musik auch professionell anzugehen. Der, so die gebürtige Iranierin, fehle ihr allerdings bis jetzt doch, obwohl sie kein Neuling auf den Show-Bühnen ist. Mit ihrer Band trete sie öfter auf und sowieso sei Musik ihr größtes Hobby, bestimmt eigentlich ihre „ganze Freizeit“. Solange sie jedoch nicht ihre Rechnungen damit bezahlen könne, bleibe sie doch bei ihrem gelernten Beruf – Bankkauffrau.


"Einfach nur geil!" Eli kann ihren Sieg noch nicht richtig fassen.

Linus mit Verletzung
Einige „Ooooohhh“- und „Heul doch“-Rufe holte sich gestern Moderator Linus ab. Immer wieder wies er darauf hin, dass er sich an der Wade verletzt hätte. „Ich habe mir scheiße-wehgetan“, vertraute er dem Publikum an. Und wer den Moderator kennt, der weiß, dass so eine Lappalie ihn trotzdem nicht davon abhalten kann, für beste Laune zu sorgen und das Publikum mitzureißen. Böse über die Reaktion der Zuschauer ist er sowieso nicht: „Seit 20 Jahren mache ich das jetzt hier – und ihr wart mit das beste Publikum, das ich je erlebt habe“, lobte er die Menge zum Schluss der Veranstaltung.

Dominic Röltgen für report-k.de | Kölns Internetzeitung

Werbung
Werbung