Bereits 1971 begann die „Mutter aller Castingshows“ damit, nach musikalischen Talenten zu suchen und tut es immer noch. „Welche Veranstaltung gibt es in Köln und um Köln herum, die 40 Jahre überlebt hat?“, freut sich Linus über den Erfolg. Er ist nun bereits im 20. Jahr dabei. In bisher 400 Shows traten 3.000 Talente vor das Publikum und stellten sich dem Votum der Zuschauer. Anders als bei vergleichbaren Shows müssen die Kandidaten hier nicht fürchten, verbal in den Boden gestampft zu werden, auf eine behutsame Behandlung wird Wert gelegt – zumindest vom Moderator selbst. Denn Linus selbst hat „großen Respekt“ vor den „vielen, vielen Talenten, die sich mit Mut und Herzblut der Menge stellen“. Auch nach 20 Jahren macht es ihm immer noch Spaß, die Veranstaltung zu moderieren. „Bei aller Routine ist die Talentprobe doch immer wieder ein neues, besonderes Erlebnis“, sagt Linus und gibt zu, auch „ein bisschen stolz“ zu sein, wenn ein echtes Talent entdeckt wird.

Werbung

Talentprobe immer noch Publikumsmagnet
Auch Bernhard Conin, Geschäftsführer von KölnKongress, dem Veranstalter der Talentprobe, zeigt sich stolz. „Auch im 40. Jahr erweist sich die Talentprobe am Tanzbrunnen als Publikumsmagnet für Kölns schönste Open Air-Spielstätte. Das KölnKongress-Team freut sich jedes Jahr auf den Start und die angenehme Zusammenarbeit mit Linus, der Show-Band und allen Beteiligten.“

Das Gelände ist ab 18 Uhr offen, los geht es um 20 Uhr. Den Höhepunkt bildet um 22 Uhr das musiksynchrone Höhenfeuerwerk mit Titeln, die seit eh und je die Talentprobe begleiten, wie „Gonna fly now“ aus dem Film „Rocky“, „Living in America“ von James Brown, das in „Living in Colonia“ umgedichtet wurde und „Music was my first Love“ von John Miles.
Auf der After Show Party kann dann nochmal richtig gefeiert werden.

Tickets bekommt man an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Vorverkauf kosten sie 11 Euro, an der Abendkasse 12 Euro, das Kombi-Ticket, mit dem auch die After Show Party besucht werden kann, ist für 17 bzw. 18 Euro zu haben.

Julia Grahn für report-k.de/Kölns Internetzeitung

Werbung