Berlin | Der frühere niedersächsische Staatssekretär Michael Rüter (SPD) soll den Europawahlkampf seiner Partei leiten. Das wurde dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben) nach Beratungen des SPD-Präsidiums in Berlin bestätigt. Rüter war von 2013 bis 2017 als Staatssekretär Bevollmächtigter des Landes Niedersachsens beim Bund.

Zuletzt war er Mitglied einer internen Arbeitsgruppe der Bundes-SPD, die Fehler und Versäumnisse Bundestagswahlkampf 2017 aufarbeiten sollte. Die nächste Wahl zum EU-Parlament findet voraussichtlich vom 23. bis zum 26. Mai 2019 in den nach dem Brexit 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt.

Werbung

Autor: dts

Werbung