Die Inszenierung von Pascal Rome schwankt zwischen Tradition und Moderne und gibt Einblick in  afrikanische Erfindungen und Kuriositäten mit variablem Nutzen. Zudem offenbart das Musée Bombana de Kokologo humorvoll Aspekte seines Erbes und seiner Zukunft. Die Deutschlandpremiere soll, wie das gesamte Africologne-Festival, ein anderes Bild der komplexen Kulturen (West-)Afrikas zeichnen. Das Theater im Bauturm zeigt die Inszenierung im Rahmen des Africologne-Festivals (22. bis 28. Juni 2011) in Zusammenarbeit mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt (RJM). Vorstellungstermine: Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni 2011, jeweils um 15.30 Uhr und 18.30 Uhr im RJM. Eintritt im Vorverkauf: 15 Euro, ermäßigt zehn Euro, an der Abendkasse: 18 Euro, ermäßigt zwölf Euro, jeweils inklusive VRS-Ticket. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

[cs]

Werbung