Das Pressefoto zeigt Taylor Ziemer bei der Vertragsunterzeichnung mit dem 1. FC Köln. | Foto: 1. FC Köln

Köln | Bei den Frauen des 1. FC Köln gibt es eine neue Mittelfeldspielerin. Es ist Taylor Ziemer, die einen Vertrag bis 2026 bei dem Verein unterschrieb.

Ziemer ist 25 Jahre alt und spielte zuletzt beim niederländischen Meister FC Twente. Bis zur U19 spielte die Amerikanerin in Junioren-Nationalteams der USA. Dort wurde sie zweimal als beste College Athletin in Kalifornien ausgezeichnet. In Europa spielte die 25-Jährige für den niederländischen Club ADO Den Haag, für Breiðablik in Island und die letzte Saison für Twente. Die junge Spielerin hat Erfahrungen in der Champions League.

Nicole Bender-Rummler, Bereichsleiterin Frauen- und Mädchen-Fußball beim 1. FC Köln, in einem schriftlichen Statement: „Mit Taylor Ziemer haben wir eine torgefährliche Mittelfeldspielerin verpflichtet, die über eine gute Technik verfügt und offensiv flexibel einsetzbar ist. Taylor bringt Temperament mit auf den Platz und hat einen großen Teil zur Meisterschaft von Twente beigetragen. Wir freuen uns, dass sie sich jetzt für den FC und die Frauen-Bundesliga entschieden hat.“