Köln | Die Gewichtsbeschränkungen auf der Leverkusener Rheinbrücke auf 3,5 Tonnen bleibt bestehen. Dies gab heute Straßen.NRW bekannt. Eine Lockerung und Überfahrgenehmigung mit 7,5 Tonnen sei nicht möglich. Für völlig ausgeschlossen halten die Experten, dass jemals wieder LKW mit einem Gewicht von 44 Tonnen die Brücke passieren können. Der Neubau soll im Jahr 2017 beginnen und im ersten Bauabschnitt drei Jahre dauern.

Autor: ag

Werbung
Werbung