Unwetterkatastrophe beschädigt kommunale Archive im Rheinland

Köln | Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) spricht von vielen Archiven die im Rheinland durch die Unwetterkatastrophe vom 14. und 15. Juli beschädigt wurden. Die Bestände seien von Wasser, Schlamm und Schadstoffen durchnässt oder durch mechanische Einwirkungen stark beschädigt. Besonders betroffen seien die Archive in...

Schwere Gewitter und Unwetter am Nachmittag und Abend in NRW möglich

Köln | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in NRW vor lokal eng begrenzten Unwettern und heftigen Starkregen mit Mengen von 25 bis 40 Litern pro Quadratmetern in kurzer Zeit. Der Ort an dem die Unwetter stattfinden kann nicht genau lokalisiert werden. Örtlich könnten auch...

Chempark Leverkusen: Produkt ausgetreten – Betreiber spricht von keiner Gefahr außerhalb des Geländes

Leverkusen/Köln | Gegen 12:30 Uhr trat aus einem Behälter auf dem Geländes Chempark in Leverkusen ein Produkt aus, so die Betreiber des chemischen Werksgeländes. Um welchen Stoff es sich handelt sagt der Betreiber nicht. Es sei zu einer Rauchentwicklung gekommen. Der Betreiber: "Der Luftmesswagen...

Auf die Hochwasser- folgt die Umweltkatastrophe: Wupper-Talsperre mit Öl verunreinigt

Köln | Auf die Hochwasserkatastrophe durch Dauer- und Starkregen folgen jetzt Umweltschäden. Die Bezirksregierung Köln meldet eine Verunreinigung der Wupper-Talsperre mit Ölen und anderen Stoffen. Derzeit ist die Freizeitnutzung, wie Bootsport, Angeln, Baden und Tauchen im Bereich der Wupper-Talsperre momentan untersagt. Die Verschmutzung wurde am...

Steinbachtalsperre: Heute keine Rückkehr der Anwohner*innen

Köln | Eine Expertenrunde traf sich heute an der Steinbachtalsperre und bekräftigte die Einschätzung, dass der Damm nur bei einer 2/3 Füllung sicher sei. Eine Entscheidung wann dies erreicht wird und die Menschen zurück in ihre Häuser können soll erst morgen entschieden werden. Damit...

Merkel reist am Sonntag in die Flutgebiete

Schuld | Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Sonntag in die Flutgebiete nach Rheinland-Pfalz reisen. Einen Tag nach ihrem 67. Geburtstag werde sich Merkel in dem besonders betroffenen Eifeldorf Schuld über die Ausmaße der Flutschäden informieren, berichte die "Bild am Sonntag". Nach Angaben der...

Zahl der Toten nach Unwetter im Westen Deutschlands steigt

Euskirchen | Nach den schweren Unwettern im Westen Deutschlands ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Der nordrhein-westfälische Kreis Euskirchen teilte über Facebook mit, dass bisher acht Todesfälle bekannt seien. Im rheinland-pfälzischen Landkreis Ahrweiler kamen mindestens vier Menschen ums Leben. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet war...

Mehrere Tote nach Unwetter Tief "Bernd" im Westen Deutschlands

Schuld | Im Zusammenhang mit den schweren Unwettern im Westen Deutschlands sind im rheinland-pfälzischen Landkreis Ahrweiler mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten am Donnerstagmorgen mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Behördenangaben. In NRW starben zwei Feuerwehrleute. In der Nacht zum Donnerstag waren...

DWD warnt vor anhaltendem Starkregen in Westdeutschland

Offenbach | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor örtlich anhaltendem Starkregen mit Gewittern in Süd- und Westdeutschland. Betroffen seien zunächst Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg, teilte der DWD am Dienstagvormittag mit. Möglich seien Überflutungen von Kellern und Straßen, örtlich Blitzschäden, Hochwasser...

AOK-Report: Im Rheinland starben 9.300 Menschen an Corona

Düsseldorf | Im Rheinland sind bis Mitte Juni 9.300 Menschen an Corona gestorben. Das geht aus dem Gesundheitsreport der AOK Rheinland/Hamburg hervor, über den die "Rheinische Post" in ihrer Donnerstagausgabe berichtet. Seit Beginn der Pandemie wurde hier bei 444.000 Menschen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Die regionalen...